Förderungen Land Burgenland - Abteilung 7

Die Vergabe von Förderungen im kulturellen Bereich (kulturelles Ausstellungswesen, Betrieb kultureller Einrichtungen, Bildende Kunst, Büchereiwesen, Darstellende Kunst, Denkmal- und Ortsbildpflege, Erwachsenenbildung und Kulturanimation, Festspiele, Film- und Fotowesen, Gedenkfeiern und Feste, Heimat- und Brauchtumspflege, Kulturaustausch, Literatur, Medien, Museumswesen, Musik, Schöpferische Freizeitgestaltung, Volkskunst, Wissenschaft und Forschung, Wissenschaftliches Archiv- und Bibliothekswesen) erfolgt auf Basis des Burgenländischen Kulturförderungsgesetzes 1980, Fassung vom 02.01.2017.

Voraussetzung ist ein schriftliches Ansuchen mit der Beschreibung des Anliegens, einer genauen Kostenaufstellung und einem Finanzierungsplan. Verwenden sie dazu das Förderungsansuchen-Formular.

Mit Jänner 2018 gibt es neue Förderrichtlinien für die Gewährung von Förderungen nach dem Burgenländischen Kulturförderungsgesetz. Wir ersuchen sie, die neuen Richtlinien zur Kenntnis zu nehmen. Die Änderungen der Richtlinien betreffen vor allem zwei Punkte, auf die wir sie explizit hinweisen wollen:

Zum einem wird unter § 3 (6) die Höhe der Förderung, unabhängig vom Projektvolumen, mit einer maximalen Höhe von € 100.000 limitiert, zum anderen müssen Förderansuchen künftig gemäß § 4 (1) bis spätestens 1. Oktober des Jahres gestellt werden, um noch im selben Jahr bearbeitet werden zu können. Somit wird erstmals eine Einreichfrist festgelegt.

Für Rückfragen stehen ihnen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Hauptreferates Kultur und Wissenschaft gerne zur Verfügung:

Mail: post.a7-kultur@bgld.gv.at
Tel: 02682 / 600 - 2089

Einreichfrist: 1. Oktober 2018

Einsendungen richten Sie bitte an:

Amt der Burgenländischen Landesregierung
Abteilung 7 - Bildung, Kultur und Gesellschaft
Europaplatz 1
7000 Eisenstadt

Informationen:

Telefon: 057-600/2089
Telefax: 057-600/2058
E-Mail: post.a7-kultur@bgld.gv.at