Cross over Culture

Logo Cross Over Culture

Fördergegenstand:
Im Zuge des Programms Cross over Culture sollen junge burgenländische Kreative eine finanzielle Unterstützung bei der Planung und Ausrichtung von Kultur-, Kunst- und Kreativprojekten erhalten. Das Programm Cross over Culture hat aber auch Raum für die zeitgemäße Auseinandersetzung mit Volkskultur und Tradition oder für ein Crossover der Kulturen und Ethnien.

Förderhöhe:
Die Förderhöhe orientiert sich an der Höhe der Gesamtkosten, beträgt aber maximal € 1000,-. Förderfähig sind Projekte, die einen Spartenmix oder einen thematischen Mix quer über verschiedene Kunst- und Kultursparten vorweisen.

Teilnahmebedingungen:
Teilnahmeberechtigt sind Kultur-, Bildungs- und Kunstvereine, die sich mehrheitlich aus Personen im Alter zwischen 18 und 29 Jahren zusammen setzten und im Burgenland wohnen bzw. ihren Lebens- und Arbeitsmittelpunkt im Burgenland haben.

Vergabe:
Die Vergabe der Förderung erfolgt auf Vorschlag eines Expertengremiums.

Einreichfristen:
Eine Antragsstellung ist bis spätestens 1. Oktober des Jahres möglich, muss aber vor Projektbeginn erfolgen.

Nachweis:
Die widmungsgemäße Verwendung ist durch Vorlage von saldierten Originalbelegen nachzuweisen. Die Förderung ist nur zu dem Zweck zu verwenden, für den sie gewährt wurde.

Rechtsanspruch:
Für die Vergabe der Förderung im Rahmen von Zooming Culture besteht kein Rechtsanspruch. Bei missbräuchlicher Verwendung muss die Förderung auf Verlangen der Abteilung 7 rücküberwiesen werden.

 

Nähere Infos:

Mag. Dieter Szorger
Tel.: 057-600/2452
E-Mail: post.a7-kultur@bgld.gv.at