Vorzeigemodell KRAGES: Landesrat Doskozil überreichte Qualitäts-Zertifikate an burgenländische Spitäler

KRAGES wurde von Prüfungsinstitut KTQ eingeladen, hervorragende Projekte für die „Best-Practice-Initiative“ einzureichen

Die vier landeseigenen Spitäler Oberwart, Oberpullendorf, Güssing und Kittsee wurden vom deutschen Qualitätsmanagement-Dienstleister KTQ bereits zum zweiten Mal eingehend geprüft und ausgezeichnet, heuer erstmals im Verbund aller vier Standorte. Landesrat und KRAGES-Aufsichtsratsvorsitzender Mag. Hans Peter Doskozil überreichte am Donnerstagnachmittag gemeinsam mit der Geschäftsführung und der verantwortlichen Bereichsleitung die Zertifikate an die kollegialen Führungen und Qualitätsmanagement-Beauftragten der vier Spitäler.

„Wir wollen die bestmögliche Gesundheitsversorgung im Burgenland. Höchste Qualität in unseren Spitälern ist unser Ziel. Deshalb unterziehen wir unsere Standorte regelmäßigen Prüfungen durch ein internationales Institut“, so Doskozil.

Die Qualitätsmanagement-Institution KTQ (Kooperation für Transparenz und Qualität im Gesundheitswesen) hat in zehn Tagen und 55 Begehungen sowie 5 Interview-Runden die gesamte Leistung der Krankenhäuser durchgecheckt - von der Aufnahme des Patienten bis hin zur Entlassung und Weiterversorgung.

„Die Ergebnisse zeigen, dass wir uns im Vergleich zu den ersten Überprüfungen 2015 und 2016 in allen Belangen noch mehr verbessert haben und auf einem hohen Niveau sind. Es freut mich, dass die KRAGES von KTQ sogar eingeladen wurde, einzelne hervorragende Ergebnisse für die ‚Best-Practice-Initiative’ beziehungsweise für den KTQ-Award 2018 einzureichen“, so Doskozil weiter, „die KRAGES-Standorte gelten damit als Vorzeigemodelle im gesamten deutschsprachigen Raum.“

Mit dem Gütesiegel will die KRAGES den Patientinnen und Patienten diese Leistungen auch transparent machen. Im deutschsprachigen Raum sind knapp 300 Krankenhäuser KTQ-zertifiziert. In Österreich sind es insgesamt 19 Spitäler. KTQ veröffentlicht auf der Homepage www.ktq.de alle Qualitätsberichte.

Pressefotos zum Download: KH Güssing, KH Oberwart, KH Oberpullendorf , KH Kittsee, Gruppenfoto

Bildtext KH Güssing (v. l.): KRAGES-GF Mag. Karl Helm, Qm-Direktorin Renate Peischl, MAS, OA Dr.in Veronika Tajmel, Pflegedirektorin Bianca Puntigam, MAS, Landesrat und KRAGES Aufsichtsratsvorsitzender Mag. Hans Peter Doskozil, DGKP Bibiane Pelzmann, Stv. ÄD Prim. Dr. Franz Spiegl, Kfm. Dir. Reinhold Hallemann

Bildtext KH Oberwart (v. l.): KRAGES-GF Mag. Karl Helm, Qm-Direktorin Renate Peischl, MAS, Landesrat und KRAGES Aufsichtsratsvorsitzender Mag. Hans Peter Doskozil, ÄD Dr. Kurt Resetarits, Kfm. Dir. Ing.  Johann Nestlang, MSc

Bildtext KH Oberpullendorf (v.l.): KRAGES-GF Mag. Karl Helm, Qm-Direktorin Renate Peischl, MAS, Pflegedirektorin Bettina Schmidt, MSc, Landesrat und KRAGES Aufsichtsratsvorsitzender Mag. Hans Peter Doskozil, ÄD Prim. Dr. Herbert Tillhof, Kfm. Dir. Manfred Degendorfer

Bildtext KH Kittsee (v. l.): KRAGES-GF Mag. Karl Helm, Qm-Direktorin Renate Peischl, MAS, Kfm. Dir. Horst Cubert, MBA, interim. Pflegedirektorin Bettina Ziniel, Landesrat und KRAGES Aufsichtsratsvorsitzender Mag. Hans Peter Doskozil, OÄ Dr. Brigitte Steininger, ÄD Dr. Luc Bastian

Bildquelle: Bgld. Landesmedienservice

Eisenstadt, 17. Mai 2018

Landesmedienservice Burgenland
7000 Eisenstadt, Landhaus, Europaplatz 1
Tel: 02682/600-2094
Fax: 02682/600-2278
post.oa-presse@bgld.gv.at
www.burgenland.at