Stellenausschreibung IT-affiner Personalcontroller (m/w)

Gemeinsam die öffentliche Verwaltung verstärken

Das Amt der Burgenländischen Landesregierung beschäftigt über 1.900 Dienstnehmerinnen und Dienstnehmer an mehreren Standorten im Burgenland. Sie können mit Ihrer Mitarbeit da-zu beitragen, das Land Burgenland erfolgreich zu gestalten.

IT-AFFINER PERSONALCONTROLLER (m/w)
Eisenstadt - Vollzeit

Ihr Aufgabenfeld
Das Referat Personalcontrolling betreut, wartet und entwickelt verschiedene Softwaretools, die in der Personalverwaltung und im Personalmanagement zum Einsatz kommen. Der zweite Schwerpunkt liegt in der Erfassung, Verknüpfung und Bewertung von Personaldaten im Zuge der Personalberichterstattung. Innerhalb eines Teams umfassen Ihre Aufgaben folgende Tätigkeiten:

• Betreuung, Wartung und Anpassung der IT-Anwendungen im Bereich der Personalverwaltung
• Mitwirkung bei der Koordination verschiedener Personalverwaltungs-Tools
• Unterstützung bei der Weiterentwicklung und Analyse bestehender IT-Systeme sowie IT-Abläufe und Managementinformationssystemen in der Personalverwaltung
• Analyse und Auswertung von Personalkennzahlen
• Erstellung von Reports und Statistiken im Personalbereich

Ihre Qualifikation
• Erfolgreich abgeschlossene Ausbildung auf Matura-Niveau (HTL/HAK/HBLA)
• Sehr gute Kenntnisse in MS Access und MS Excel
• Programmiererfahrung in VBA von Vorteil (SQL)
• Hohes Maß an Lernbereitschaft, Einsatzfreude und Belastbarkeit
• Selbstständige und genaue Arbeitsweise, starke Zahlenaffinität sowie analytisches Denken und die Fähigkeit Zusammenhänge zu erkennen

Unser Angebot
Werden Sie Teil eines neuen Teams und bringen Sie Ihre Erfahrung beim Aufbau eines neuen Tätigkeitsbereichs ein. Wir bieten Ihnen flexible Arbeitszeitmodelle zur Vereinbarkeit von Berufs- und Privatleben, eine langfristige Beschäftigungsperspektive und individuelle Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten. Das Monatsentgelt beträgt mindestens € 2.121,70 brutto inkl. Verwaltungsdienst- und Personalzulage (Entlohnungsschema I, Entlohnungsgruppe b, Gehobener Rechnungs- und Verwaltungsdienst). Dieses Entgelt kann sich allenfalls auf Basis der gesetzlichen Vorschriften durch anrechenbare Vordienstzeiten sowie sonstige mit den Besonderheiten des Arbeitsplatzes verbundenen Entlohnungsbestandteile erhöhen.

Ihre Bewerbung
Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen! Sie können Ihre Bewerbung mittels Bewerbungsbogen (e-government.bgld.gv.at) mit folgenden Beilagen an uns übermitteln:

• Lebenslauf mit aktuellem Foto
• Motivationsschreiben
• Geburtsurkunde
• Staatsbürgerschaftsnachweis
• Reife- und Abschlusszeugnis
• Nachweis von abgeschlossenen Ausbildungen
• Berechtigung zum unbeschränkten Zugang zum österreichischen Arbeitsmarkt
• Arbeitszeugnisse und
• bei männlichen Bewerbern: Wehrdienst-, Zivildienstbescheinigung bzw. Befreiungsschein

Für die Bewerbung liegen auf allen Bezirkshauptmannschaften, den Magistraten sowie bei allen Gemeindeämtern des Burgenlands Bewerbungsbögen auf. Auf der Website e-government.bgld.gv.at stehen Bewerbungsbögen zum Download bereit.

Den Bewerbungsbogen können Sie
• mittels Online-Formular
• per Post oder
• persönlich
an das Amt der Burgenländischen Landesregierung, Europaplatz 1, Einlaufstelle (Landhaus Neu), 7000 Eisenstadt, übermitteln. Unvollständig bzw. verspätet eingelangte Bewerbungen können nicht berücksichtigt werden.

Bewerbungsfrist
Die Bewerbungsbögen sind vollständig ausgefüllt und unter Beilage sämtlicher, in der Aus-schreibung bzw. im Bewerbungsbogen geforderten Unterlagen innerhalb von vier Wochen nach Veröffentlichung im Landesamtsblatt einzubringen. Maßgebend ist das Datum des Ein-langens der Bewerbung (Datum des Eingangsstempels). Der Lauf dieser Frist beginnt mit dem Tag, der der Herausgabe und Versendung des die Ausschreibung enthaltenden Landes-amtsblattes für das Burgenland folgt.

Ihre Ansprechperson
Gabriela Teibl, Abteilung 1
E-Mail: post.a1@bgld.gv.at
Tel.: 057-600 2753

Weitere Informationen
Als Bewerberin bzw. Bewerber müssen Sie die allgemeinen Voraussetzungen gem. § 4 Abs. 1 Bgld. LVBG erfüllen. Die freien Planstellen werden gemäß den §§ 1 und 2 des Objektivie-rungsgesetzes, LGBl. Nr. 56/1988 idgF ausgeschrieben. Die Aufnahmen in den Burgenländi-schen Landesdienst erfolgen in ein Vertragsbedienstetenverhältnis. Im Sinne des Gleichstel-lungsprogramms des Landes Burgenland wird besonders die Bewerbung von Frauen begrüßt (Gleichbehandlungsgesetz).

Für die Landesregierung:
Der Landeshauptmann:
Hans Nießl

Fristende: 6.8.2018