Wahl AufsteigerIn des Jahres

Liebe Sportfreunde! 

Das Burgenland hat sich längst zu einem erfolgreichen Sportland entwickelt. Unglaubliche 769 Medaillen in über 30 verschiedenen Sportarten konnten die burgenländischen SportlerInnen und Sportler im Vorjahr bei nationalen und internationalen Meisterschaften gewinnen - ein neuer burgenländischer Rekord! Ich bin sehr stolz auf diese Erfolge und Leistungen, die unsere Athletinnen und Athleten durch ihren Ehrgeiz und Fleiß vollbracht haben. Immer wieder kristallisieren sich hochtalentierte Zukunftshoffnungen heraus, die das Zeug für den Spitzensport haben. Umso mehr freut es mich, dass wir auch heuer wieder per Online-Voting einen oder eine AufsteigerIn des Jahres wählen. Die fachkundige Auswahl der fünf nominierten JungsportlerInnen wurde von den burgenländischen Sportredaktionen vorgenommen.

Ab jetzt sind nur mehr Sie am Wort. Sie bestimmen, wer der oder die nächste sportliche AufsteigerIn des Jahres im Burgenland wird. Bis 12. April kann online abgestimmt werden - der oder die SiegerIn wird in der Nacht des Sports am 19. April geehrt. Unter allen teilnehmenden Personen werden 2x2 Karten für die Nacht des Sports verlost.

Hans Niessl
Landeshauptmann und Sportreferent

Michael Frank

Sportart: Tennis
geboren:12.05.2002
Verein: ASKÖ TC Energie Burgenland Eisenstadt

Beschreibung:

Michael Frank schafft mit 15 den Einstieg auf der internationalen Junioren-Tour.

Er gewinnt in Israel ein U18-Turnier im Doppel und schafft die Qualifiaktion für das europäische olympische Jugendfestival.

Erfolge 2017:ÖTV- Meisterschaften in Wien U16: 1. Platz im Einzel und 1. Platz im Doppel
EYOF: Olympische Jugendspiele in Györ U16
TE- Turniere (U16): Zell am See (S): 3. Platz im Einzel, 1. Platz im Doppel
Haid(OÖ): 1. Platz im Einzel (1. Internat. Turniersieg!) 3. Platz im Doppel
ITF – Turniere (U18): Veli Losinj (Kroatien): Einzel (Quali und 1. Runde HB), VF im Doppel
Wels (HB)
Griechenland (QU u. HB
Oberpullendorf (WC)

Anna Fuhrmann

Sportart: Jiu-Jitsu, Judo
geboren: 28.03.1999
Verein: Jiu Jitsu Club "Vila Vita Pannonia" Wallern
Beschreibung: Anna Fuhrmann gewinnt bei der Junioren EM zwei Goldmedaillen in ihrer Gewichtsklasse. Bei der Staatsmeisterschaft gewinnt sie Silber.

Erfolge 2017:

2. Platz Österreichische Staatsmeisterschaft Fighting -62kg Allg. Klasse in Wr. Neustadt
Europameistertitel Fighting-Klasse U21 -49kg und Ne waza Klasse U21 -49kg in Bukarest
7. Platz Europameisterschaft der allg. Klasse Fighting -49kg in Banja Luka
5. Platz Grand Slam Paris Open (Allgemeine Klasse Fighting -49kg)
2. Platz Fighting U21 -49kg und 3. Platz Ne Waza -49kg bei der Weltmeisterschaft in Athen
3. Platz Fighting Allg. Klasse -55kg Internat. Kodokan Open in Norderstedt, Hamburg
2. Platz Ne Waza U21 -62kg Internat. Kodokan Open in Norderstedt, Hamburg

Barbara Matz

Sportart: Segeln - Nacra 17
geboren: 16.01.1998
Verein: Yachtclub Breitenbrunn
Beschreibung: Barbara Matz ist seit 2017 Partnerin von Olympia-Bronze-Gewinner Thomas Zajac. Die beiden erreichten 2017 einen Sieg bei der Kieler Woche und zwei Top-10-Platzierungen. Sie erreichten damit die Top 10 der Weltrangliste in der Bootsklasse Nacra 17.

Erfolge 2017:

9. Platz in der Weltrangliste
19. WM und 12. Platz EM
4. Platz Asian Cup
7. Platz Aarhus Test Event
1. Platz Kieler Woche
1. Platz Multihull Cup
7. Platz Weltcup in Frankreich (erster gemeinsamer Event)

Charlize Mörz

Sportart: Kunstturnen
geboren: 10.10.2005
Verein: ASKÖ Kunstturnen Mattersburg
Beschreibung: Die jüngere Schwester von Alissa Mörz schaffte bei der österreichischen Junioren-Meisterschaft an drei Geräten schon den Finaleinzug. Beim Alpe-Adira-Cup kam sie auf Platz 3. Sie ist im Nachwuchskader des österreichischen Turnverbandes.

Erfolge 2017:

3. Platz bei einem internationalen Wettkampf in Klagenfurt
6. Platz Juniorenmeisterschaft in Mattersburg
1. Platz bei den Union-Bundesmeisterschaften Jugendstufe 1
1. Platz bei den Niederösterreichischen Landesmeisterschaften in der Jugendstufe 1
3. Platz im Team bei den Österreichischen Jugendmeisterschaften
9. Platz Internationaler Attila Pinter Memorial Cup - Nachwuchs

Adam Wiener

Sportart: Leichtathletik
geboren: 21.07.2000
Verein:ATS Pinkafeld
Beschreibung: Adam Wiener gilt als großes österreichisches Talent im Speerwerfen. Er holt 2017 Gold bei der österreichischen U20-Meisterschaft UND der U18-Meisterschaft. In der allgemeinen Klasse belegt er Platz 3.

Erfolge 2017:

U-18 Landesmeister: Hoch, Weit, Kugel und Speer und Allgemeine Klasse: Landesmeister Speer (800g)
1. Platz Österreichische Meisterschaften U-18 Speer 64,32m (700g) und 1. Platz Speer 61,25m (800g) U-20
3. Platz Staatsmeisterschaften Allgemeine Klasse Speer 58,83m (800g)

Internationale Wettkämpfe U-18
2. Platz Speer in Hainfeld, 1. Platz Speer in Leibnitz, 1. Platz Speer in Mürzzuschlag, 1. Platz Speer in Wien, 1. Platz Speer in Maribor, 1. Platz Speer in Karpfenberg, 1. Platz Speer in Leibnitz
1. Platz U-18 Österreichische Bestenliste Speer 64,32m (700g)
1. Platz U-20, 1. Platz U-23 und 3. Platz Allgemeine Klasse - Österreichische Bestenliste Speer 61,25m (800g)
Landesrekorde: U-18 Speer 64,32m (700g), U-20, U-23 und Allgemeine Klasse Speer 61,25m (800g)