Verkehrssicherheitsaktionen

Das Land Burgenland und der Burgenländische Verkehrssicherheitsfonds stellen Mittel zur Förderung von Maßnahmen und konkreten Projekten zur Verbesserung der Sicherheit im Straßenverkehr im Burgenland zur Verfügung.

In den letzten Jahren wurden beispielsweise folgende Aktionen unterstützt:

  • Verkehrserziehung an Schulen und Kindergärten (zB Aktion -10%, Fahrtkosten zu Schulverkehrsgärten, Ankauf/Förderung von Radfahrhelmen, Ankauf und Reparatur von Fahrrädern, Instandsetzung von Verkehrsübungsplätzen, Leuchtkäfer, usw.)
  • Maßnahmen zur Hebung der Verkehrssicherheit (zB Aktionen mit dem ORF, Aktion „fair & sicher“, Discobus, Fahrtechniktraining für Einsatzfahrer, Mobil sein - mobil bleiben, AUVA Radworkshop, Jugendtaxi, reflektierende Materialien, usw.)
  • Im Jahr 2014 wurden im Rahmen der Aktion „fair & sicher“ gemeinsam mit Gemeinden, Exekutive, Behörden, Schulen, Kindergärten, Unternehmen, Vereinen, Elternvereinen oder Einzelinitiativen Maßnahmen und Aktionen durchgeführt um den Schulweg gemeinsam sicherer zu machen. Vorbildliche Beispiele sind in der beiliegenden Broschüre dargestellt.


Auskünfte:
Abteilung 2 - Referat Verkehrsrecht