Zukunftsorientiert – kundengerecht - barrierefrei

Neue Außenstelle der Burgenländischen Gebietskrankenkasse in Neusiedl am See offiziell ihrer Bestimmung übergeben

Bei einem „Tag der offenen Tür“ wurde im Rahmen eines Festaktes die neue Außenstelle der Burgenländischen Gebietskrankenkasse in Neusiedl am See am 14. Jänner 2015 von Landeshauptmann Hans Niessl, Landeshauptmann-Stv. Mag. Franz Steindl, Gesundheits- und Soziallandesrat Dr. Peter Rezar, Bgm. LAbg. Kurt Lentsch, BGKK-Obmann Hartwig Roth und BGKK-Direktor Mag. Christian Moder offiziell ihrer Bestimmung übergeben. Die neue Dienststelle ist zukunftsorientiert, kundengerecht und barrierefrei ausgerichtet und bietet ausreichend Parkmöglichkeiten. „Der Spatenstich für das neue Gebäude der Burgenländischen Gebietskrankenkasse in Eisenstadt und die Eröffnung dieser neuen Dienststelle hier in Neusiedl am See stehen beispielhaft für die dynamische Entwicklung im Bereich des Gesundheits- und Sozialwesens im Burgenlandes, denn die Burgenländische Gebietskrankenkasse hat mit ihren zielgerichteten Maßnahmen und zukunftsorientierten Initiativen, vor allem aber mit ihren engagierten und kompetenten MitarbeiterInnen maßgeblich zur hohen Zufriedenheit der Burgenländerinnen und Burgenländer mit der regionalen medizinischen Versorgung beigetragen“, betonte Landeshauptmann Hans Niessl in seiner Eröffnungsrede.

Seit 1956 gibt es in Neusiedl am See eine kontrollärztliche Dienststelle, die 1992 zu einer vollwertigen Außenstelle ausgebaut wurde. Aufgrund der steigenden Anzahl der Versicherten im Norden des Landes, war es das Ziel, dass alle Leistungen der Gebietskrankenkasse auch im Landesnorden einfach und ohne lange Anfahrtswege für die Versicherten erbracht werden können. Im Dezember 2014 wurde die Außenstelle am Gartenweg 26 in Betrieb genommen. Die alte Außenstelle bot kaum Parkmöglichkeiten und die Barrierefreiheit war nicht vollständig gegeben. Außerdem stieg die Anzahl der Versicherten im Bezirk Neusiedl am See von 6.814 im Jahr 1992 auf 13.280, also um 95 Prozent. Dazu Landeshauptmann-Stv. Mag. Franz Steindl: „Ich freue mich ganz besonders, dass es der Burgenländischen Gebietskrankenkasse bis dato erfolgreich gelungen ist, innerhalb der Bevölkerung ein gewisses Gesundheitsbewusstsein zu schaffen und den Präventionsgedanken größtmöglich zu verankern. Auf Basis der Regionalität und der dezentralen Einrichtungen konnten die Herausforderungen der Zukunft dementsprechend angenommen und durch effiziente Leistungen wertvolle Akzente gesetzt werden.“

Vor sechs Jahren hat die Kasse auch im Bezirk Neusiedl am See ein Case Management erfolgreich eingeführt. Dabei werden alle Versicherten der BGKK, die wegen einer schweren Krankheit oder wegen eines Unfalles Hilfe benötigen, von einem Mitarbeiter kostenlos betreut und durch das Sozialsystem gelotst. Diese zusätzlichen Aufgaben führten dazu, dass das Personal in der Außenstelle von zwei auf drei Mitarbeiter aufgestockt worden ist, was wiederum zu einem erhöhten Platzbedarf geführt hat. „Das Land und die Versicherungsträger müssen die Rahmenbedingungen und die Leistungen für ihre Bürgerinnen und Bürger bzw. ihre Mitglieder zeitgemäß gestalten. Zeitgemäß in der optimalen Betreuung und Versorgung, zeitgemäß in der sparsamen Verwaltung und Organisation, zeitgemäß im infrastrukturellen Bereich. Die demografische Entwicklung des Burgenlandes, nämlich, dass die Bevölkerung insgesamt älter wird, ist grundsätzlich positiv zu bewerten, stellt aber gleichzeitig auch eine immense Herausforderung dar. Deshalb gilt es, alle Anstrengungen zu unternehmen, um auch in Zukunft die nachweislich hohe Zufriedenheit der Bevölkerung mit der Gesundheitsversorgung im Burgenland sicherzustellen“, so Gesundheits- und Soziallandesrat Dr. Peter Rezar.

Pressefoto zum Downloaden: BGKK Neusiedl

Bildtext: Landeshauptmann Hans Niessl, Landeshauptmann-Stv. Mag. Franz Steindl, Gesundheits- und Soziallandesrat Dr. Peter Rezar, Bgm. LAbg. Kurt Lentsch, BGKK-Obmann Hartwig Roth und BGKK-Direktor Mag. Christian Moder bei der offiziellen Eröffnung der neuen Außenstelle der Burgenländischen Gebietskrankenkasse in Neusiedl am See

Bildquelle: Bgld. Landesmedienservice

Fercsak Hermann, 14. Jänner 2015

Landesmedienservice Burgenland
7000 Eisenstadt, Landhaus, Europaplatz 1
Tel.: 02682/600-2941
Fax: 02682/600-2278
post.presse@bgld.gv.at
www.burgenland.at