Weiterer Meilenstein für medizinische Versorgung des Seewinkels

Orthopädisches Gesundheitszentrum Frauenkirchen eröffnet

Mit der Eröffnung des orthopädischen Gesundheitszentrums (OGZ), dem Kompetenzzentrum für Diagnostik und Therapie bei Erkrankungen des Bewegungsapparates, wurde in Frauenkirchen zusätzlich zur Unfallambulanz, zur Rot-Kreuz-Dienststelle, zum SeneCura Sozialzentrum, zum SeneCura Dialysezentrum, das mit 10 Plätzen im März 2015 fertiggestellt wird, sowie zu den zahlreichen Fach- und praktischen Ärzten ein weiterer wichtiger Meilenstein für die medizinisch-soziale Versorgung des Seewinkels gesetzt.

„Von der Orthopädie, der Osteopathie, der Physiotherapie, der Elektrotherapie bis hin zur Heilmassage und Akupunktur – im neuen Orthopädischen Gesundheitszentrum in Frauenkirchen wird Menschen bei Erkrankungen des Bewegungsapparates geholfen. Ich bin überzeugt, dass die Patientinnen und Patienten hier bestens beraten, begleitet und betreut werden. Dieses medizinische Angebot ist nicht nur eine äußerst wertvolle Bereicherung des medizinischen Spektrums in Frauenkirchen, die Burgenländerinnen und Burgenländer werden auch insgesamt gesehen von dieser außerordentlichen medizinischen Einrichtung profitieren“, erklärte Landeshauptmann Hans Niessl im Rahmen der Eröffnungsfeier.

Pressefoto zum Downloaden: Orthopädisches Zentrum Frauenkirchen

Bildtext: Landeshauptmann Hans Niessl, Gesundheits- und Soziallandesrat Dr. Peter Rezar und Bürgermeister Josef Ziniel mit von Dr. Ramin Illbeygui, Ärztlicher Leiter OGZ, bei der Eröffnung des Orthopädischen Gesundheitszentrums (OGZ), dem Kompetenzzentrum für Diagnostik und Therapie bei Erkrankungen des Bewegungsapparates

Bildquelle: Bgld. Landesmedienservice

Fercsak Hermann, 11. September 2014

Landesmedienservice Burgenland
7000 Eisenstadt, Landhaus, Europaplatz 1
Tel: 02682/600-2941
Fax: 02682/600-2278
post.presse@bgld.gv.at
www.burgenland.at