Traditionelle Weintaufe im „Landesweingut Burgenland“ wiederbelebt

Erstmals seit den 1980er Jahren wieder Weintaufe in Weinbauschule Eisenstadt

Zur Weintaufe rund um den Landesfeiertag hatte die Weinbauschule Eisenstadt am Mittwoch, 12. November, geladen. Erstmals wieder seit den Achtziger Jahren fand die traditionelle Taufe in der Fachschule für Weinbau, die seit dem Vorjahr unter dem Markennamen „Landesweingut Burgenland“ firmiert, statt.

Im Beisein von Landeshauptmann Hans Niessl, Landeshauptmann-Stellvertreter Mag. Franz Steindl, Landesrat Andreas Liegenfeld, Landesrat Helmut Bieler, Landesamtsdirektor WHR Dr. Robert Tauber, Direktor MMag. Markus Prenner und vieler weiterer hochrangiger Gäste aus Politik, Verwaltung und Weinwirtschaft nahm Generalvikar Mag. Martin Korpitsch die Segnung des jungen Weins vor.

 

In ihren Ansprachen betonten Niessl wie auch Steindl und Liegenfeld die große Bedeutung des Weins für die burgenländische Wirtschaft und den Tourismus, aber auch als Imageträger für das Land. Dem Landesweingut, gemeinsam mit der Weinakademie und dem Bundesamt für Weinbau „ein Kompetenzzentrum für den burgenländischen Wein“, komme dabei eine wichtige Rolle zu. Niessl: „Wer Qualität bieten und international bestehen will, braucht Kompetenz und eine gute Ausbildung, wie sie hier in der Fachschule für Weinbau geboten wird. Dieses Qualitätsdenken setzt sich durch und zeigt sich auch daran, dass burgenländische Winzer in fast 90 Länder der Welt exportieren“.   

 

„Die Weinbauschule ist gut aufgestellt“, stellte Liegenfeld fest. Wichtig sei, „dass sie auch neue Wege geht und das Bildungsangebot erweitert, wie etwa durch Kooperationen mit dem Bundesamt für Weinbau, mit der Fachhochschule und der Weinakademie und künftig mit der zu gründenden ‚Genussakademie Burgenland‘ in Donnerskirchen“. Steindl sagte, es gebe „kaum eine Branche, in der es einen derartigen Innovationsschub gegeben hat wie beim Weinbau“. Der Grundstein sei auch in der Weinbauschule gelegt worden: „Viele burgenländische Weinbauern, die weit über Österreich hinaus bekannt sind, haben die Weinbauschule in Eisenstadt besucht“.

 

Der Jahrgang 2014 sei, so Liegenfeld, „qualitativ ein sehr guter Jahrgang. Wir haben sehr gute, fruchtbetonte, leichtere Weine, wie sie der Markt braucht im klassischen Bereich“.

 

Pressefoto zum Download:   Weintaufe Landesweingut 1, 2

 

 

Bild 1: Segnung des Weins im Landesweingut Burgenland. V.l.: Weinprinzessin Stephanie, LR Helmut Bieler, LR Andreas Liegenfeld, LH Hans Niessl, LH-Stv. Mag. Franz Steindl, Generalvikar Mag. Martin Korpitsch

 

Bild 2: Zuprosten mit dem neuen Wein: V.l.: Weinguts-Direktor MMag. Markus Prenner, Weinprinzessin Stephanie, LR Helmut Bieler, LR Andreas Liegenfeld, LH Hans Niessl, LH-Stv. Mag. Franz Steindl, Weinkönigin Katharina I., Generalvikar Mag. Martin Korpitsch

 

Bildquelle: Bgld. Landesmedienservice

Hans-Christian Siess, 12. November 2014

Landesmedienservice Burgenland

7000 Eisenstadt, Landhaus, Europaplatz 1

Tel: 02682/600-2042

Fax: 02682/600-2278

e-Mail: post.presse@bgld.gv.at

Homepage: www.burgenland.at