Starthilfe zur Rückkehr in den Arbeitsmarkt für Männer über 50

Mit dem Projekt „Männerwerkstatt“ bietet der Vereins Koryphäen in Neusiedl am See Hilfe beim Wiedereinstieg ins Berufsleben

Rund 570 Frauen haben seit Beginn der Tätigkeit des Vereins Koryphäen vor fast 20 Jahren einen Transitarbeitsplatz – darunter versteht man Arbeitsplätze bei „sozialökonomischen Betrieben“ und bei „gemeinnützigen Beschäftigungsprojekten“ – gefunden. Neu ist, dass auch erwerbslose Männer über 50  im sozial-ökonomischen Betrieb mit einem eigenen Projekt, der Männerwerkstatt, unterstützt werden. Aktuell werden zehn Männer für den Wiedereinstieg in den Arbeitsmarkt fit gemacht. Für Landeshauptmann Hans Niessl haben die Projekte der Koryphäen Vorbildcharakter: „Die Koryphäen geben Betroffenen die Chance am Arbeitsmarkt wieder Fuß zu fassen. Mit Eröffnung der Männerwerkstatt finden hier nun auch Männer, die älter als 50 Jahre sind und mehr als sechs Monate keinen Job haben, Unterstützung, wieder ins Berufsleben einzusteigen.“ Heute, Montag, wurde die Männerwerkstatt in Neusiedl offiziell eröffnet.

Die  Rahmenbedingungen für ältere Arbeitnehmer müssten verbessert werden, fordert Niessl. „Der Bund ist gefordert, den Kampf gegen Lohn- und Sozialdumping zu forcieren. Unfaire und wettbewerbsverzerrende Praktiken gehören abgestellt.“ Außerdem dürfe man ältere Arbeitnehmer nicht nur als Kostenfaktor sehen. „Hier muss ein Umdenken stattfinden. Es kann nicht sein, dass jemand der jahrzehntelang hervorragende Arbeit geleistet hat, nur weil er über 50 Jahre alt ist, plötzlich nichts mehr leistet“, so Niessl. Im Burgenland will er kleine Korrekturen bei der Wirtschaftsförderung umsetzen: „Ich will für Betriebe, die ältere Arbeitnehmer und Lehrlinge beschäftigen, die Rahmenbedingungen bei Förderungen verbessern.“

Pressefoto zum Downloaden: Männerwerkstatt

Bildtext Eröffnung Männerwerkstätte (v.l.): Friedrich Ramian, Landeshauptmann Hans Niessl, Koryphäen-Geschäftsführerin Eva Steindl und Manfred Breithofer, stv. Landesgeschäftsführer des AMS Burgenland, bei der offiziellen Eröffnung der Männerwerkstätte in Neusiedl am See

Bildquelle: Bgld. Landesmedienservice

Wolfgang Sziderics, 20. April 2015

Landesmedienservice Burgenland
7000 Eisenstadt, Landhaus, Europaplatz 1
Tel.: 02682/600-2941
Fax: 02682/600-2278
post.presse@bgld.gv.at
www.burgenland.at