St. Martins Therme & Lodge: Zubau eröffnet

17,5 Millionen Euro für neue Suiten, Erweiterung der Therme und neuen Spa-Bereich investiert

Nach einem Jahr Bauzeit fand am Freitag, 21. November 2014, die Eröffnung des Zubaus zur St. Martins Therme & Lodge in Frauenkirchen im Beisein von Bundespräsident Dr. Heinz Fischer, Landeshauptmann Hans Niessl, Tourismuslandesrätin Mag. Michaela Resetar, VAMED-Generaldirektor Dr. Ernst Wastler und zahlreicher Gäste statt. Das von der Wirtschaftsservice Burgenland AG (WiBAG) finanzierte Projekt mit einem Investitionsvolumen von 17,5 Mio. Euro umfasst die Erweiterung der Lodge durch 28 Suiten direkt über dem Wasser, einen zweiten Spa-Bereich mit Seezugang in der Lodge und ein neues Angebot im ersten Stock der Therme.

„Die St. Martins Therme & Lodge konnte sich in den fünf Jahren ihres Bestehens als nicht mehr wegzudenkendes touristisches Ganzjahresangebot, aber auch als Leitbetrieb und Wirtschaftsmotor für die Region etablieren. Durch ihre einzigartige Lage am Rande des Nationalparks, mit der klaren Ausrichtung auf Naturerleben als erste Lodge in Europa und mit hervorragender Qualität, die nicht zuletzt durch den Betreiber VAMED gewährleistet wird, hat sie sich weit über die Grenzen des Landes hinaus einen exzellenter Ruf erworben. Mit der Erweiterung wird sich der Erfolg auch in der Zukunft einstellen“, so Niessl.

Seit ihrer Eröffnung im Jahr 2009 konnte die St. Martins Therme & Lodge 1,4 Mio. Thermeneintritte und 350.000 Nächtigungen verbuchen.

Pressefotos zum Downloaden: Erweiterung St.Martins Therme & Lodge 1, 2

Bild 1 (v.l.): Zubau zur St. Martins Therme & Lodge eröffnet: St. Martins-GF Klaus Hofmann, LR Mag. Michaela Resetar, LH Hans Niessl, Bundespräsident Dr. Heinz Fischer, VAMED-Generaldirektor Dr. Ernst Wastler
Bild 2: Eröffnungsfeier mit hochrangigen Gästen: LH Niessl mit Bundespräsident Dr. Heinz Fischer und Gattin Margit Fischer

Bildquelle: Bgld. Landesmedienservice

Landesmedienservice Burgenland
7000 Eisenstadt, Landhaus, Europaplatz 1 
Tel: 02682/600-2042
Fax: 02682/600-2278
e-Mail: post.presse@bgld.gv.at
Homepage: http://www.burgenland.at