Sportförderungsbeirat: Förderpaket von rund 550.000 Euro für den burgenländischen Sport beschlossen!

Beirat neu konstituiert: KO Hergovich zum Stellvertreter von Sportreferent LH Niessl bestellt.

Unter dem Vorsitz von Sportreferent Landeshauptmann Hans Niessl tagte gestern der Sportförderungsbeirat des Landes. In der konstituierenden Sitzung wurden die Mitglieder und Ersatzmitglieder bestellt und angelobt, wobei Klubobmann Robert Hergovich zum stellvertretenden Vorsitzenden bestellt wurde. Weiters wurde ein Förderungspaket im Gesamtausmaß von rund 550.000 Euro beschlossen. „Diese Förderungen sind ein wichtiger Impuls für den Sport im Burgenland, für die Sportlerinnen und Sportler, für den Nachwuchs und für die Vereine“, so Niessl. Das gestern beschlossene Förderpaket beinhaltet Förderungen für den Sportstättenbau, Trainerförderung sowie Förderungen für sportmedizinische und leistungsdiagnostische Betreuungsmaßnahmen, Förderungen für den Spitzensport und die allgemeine Sportförderung. „Das Sportland Burgenland lebt vor allem vom ehrenamtlichen Engagement zahlreicher Vereinsfunktionäre. Die Sportförderung ist ein wichtiges Instrument, um dieser Vereinsarbeit den Rücken zu stärken. Darüber hinaus fordern wir bessere gesetzliche Rahmenbedingungen für Vereinsaktivitäten und werden im Landtag einen ‚Schutzschirm für burgenländische Vereine‘ beschließen“, kündigte Klubobmann Hergovich an. 

 

Pressefoto zum Downloaden: Sportbeirat

Bildtext: Sportreferent LH Hans Niessl und KO Robert Hergovich, stellvertretender Vorsitzender im Sportförderungsbeirat.

Bildquelle: Bgld. Landesmedienservice

Christian Bleich, 7. Oktober 2015

Landesmedienservice Burgenland
7000 Eisenstadt, Landhaus, Europaplatz 1
Tel: 02682/600-2941
Fax: 02682/600-2278
post.presse@bgld.gv.at
www.burgenland.at
www.facebook.com/LandBurgenland