Qualitätsorientierte Ausbildung mit größtmöglicher Kompetenz als Fundament für eine erfolgreiche Zukunft

Diplomübergabe an erfolgreiche AbsolventInnen der GKPS als sozialmedizinische Fachkräfte von morgen

Im Rahmen einer Festveranstaltung erhielten am 11. September 2014 im Kulturzentrum in Oberschützen die erfolgreichen Absolventinnen und Absolventen des Ausbildungsjahrganges 2011/14 und die Absolventinnen der verkürzten Ausbildung für Pflegehelfer gemäß § 44 GuKG der Schule für allgemeine Gesundheits- und Krankenpflege Oberwart und der Expositur Frauenkirchen ihre Diplome. Die Schule für Allgemeine Gesundheits- und Krankenpflege der Burgenländischen Krankenanstalten GmbH in Oberwart, die einzige derartige Ausbildungsstätte des Burgenlandes, leistet einen wesentlichen Beitrag zur Qualitätssicherung in den Krankenanstalten, aber auch in den Altenwohn- und Pflegeheimen des Landes. Mit der Installierung einer Expositur in Frauenkirchen wurde dem steigenden Bedarf an qualifiziertem Gesundheits- und Krankenpflegepersonal Rechnung getragen.

„Die Absolventinnen und Absolventen können stolz sein auf ihre Leistung, denn sie bilden mit ihrer qualitativ hochwertigen und zukunftsorientierten Ausbildung das Fundament des Sozial- und Gesundheitswesens im Burgenland und tragen ganz wesentlich dazu bei, dass unser Land auch hinkünftig in diesem Bereich eine Modellregion, ein Land der Menschlichkeit und der Solidarität bleibt. Wir wollen den Burgenländerinnen und Burgenländern in unseren wohnortnahen Institutionen ein breites Leistungsangebot und eine hohe Qualität der medizinischen Versorgung bieten. Bedingt durch die Änderung der demographischen Struktur müssen die Gesundheits- und Sozialeinrichtungen des Landes ihr Leistungsspektrum erweitern. Um einerseits diesen gewaltigen zukünftigen Bedarf abdecken und andererseits den hohen Qualitätsstandard aufrecht erhalten zu können, muss man schon heute dafür sorgen, dass in Zukunft genügend engagierte Fachkräfte zur Verfügung stehen werden“, betonte der Landeshauptmann in seiner Laudatio.

In diesem Jahr fand die Diplomverleihung der GKPS Oberwart und der GKPS – Expositur Frauenkirchen gemeinsam statt. In der Schule für allgemeine Gesundheits- und Krankenpflege Oberwart diplomierten beim Jahrgang 2011/14 36 AbsolventInnen, davon 34 Damen und 2 Herren. 3 Diplomandinnen mit „ausgezeichnetem Erfolg“ und ausschließlich „sehr gut“, 2 Diplomandinnen mit „ausgezeichnetem Erfolg“, 15 Diplomandinnen und 1 Diplomand mit „gutem Erfolg“, 14 Diplomandinnen und 1 Diplomand mit „Erfolg“ bestanden. In der Schule für allgemeine Gesundheits- und Krankenpflege Oberwart – Expositur Frauenkirchen diplomierten beim Jahrgang 2011/14 11 AbsolventInnen, davon 10 Damen und 1 Herr. 1 Diplomandin mit „ausgezeichnetem Erfolg“ und ausschließlich „sehr gut“, 2 Diplomandinnen mit „ausgezeichnetem Erfolg“, 4 Diplomandinnen mit „gutem Erfolg“, 3 Diplomandinnen und 1 Diplomand mit „Erfolg“ bestanden.

Niessl dazu: „Die AbsolventInnen dieser Gesundheits- und Krankenpflegeschule finden einen sicheren Arbeitsplatz in den dementsprechenden Einrichtungen. Damit wird den jungen Menschen in unserer Region eine neue, zukunftssichere berufliche Perspektive eröffnet. Die erfolgreichen AbsolventInnen tragen durch ihr qualitativ hochstehendes Fundament der Ausbildung, durch ihre Kompetenz, vor allem aber durch ihre soziale Ader ganz wesentlich dazu bei, dass sich die Menschen - nicht nur in wirtschaftlicher, sondern auch in gesundheitspolitischer Hinsicht - bei uns wohl fühlen.“


Pressefotos zum Downloaden: Gruppenbild, Steiger, Baar

Bildtext (Diplomverleihung GKPS): Landeshauptmann Hans Niessl, Gesundheits- und Soziallandesrat Dr. Peter Rezar und Direktorin Karin Dolmanits, MSc, gratulierten den erfolgreichen AbsolventInnen der Schule für Allgemeine Gesundheits- und Krankenpflege in Oberwart und der Expositur Frauenkirchen

Bildtext (Steiger/Baar): Landeshauptmann Hans Niessl, Gesundheits- und Soziallandesrat Dr. Peter Rezar und Direktorin Karin Dolmanits, MSc, gratulierten Jennifer Steiger aus Weppersdorf und Nadia Baar aus Neusiedl am See zum „ausgezeichneten Erfolg“ mit ausschließlich „sehr gut“


Bildquelle: Bgld. Landesmedienservice

Fercsak Hermann, 11. September 2014

Landesmedienservice Burgenland
7000 Eisenstadt, Landhaus, Europaplatz 1
Tel.: 02682/600-2941
Fax: 02682/600-2278
post.presse@bgld.gv.at
www.burgenland.at