Präsident Steier empfängt Botschafter der Republik Polen

Informeller Erfahrungsaustausch mit S.E. Botschafter Mag. Artur Lorkowski

Der Präsident des Burgenländischen Landtages, Gerhard Steier, traf am 16. Mai 2014 mit dem außerordentlichen und bevollmächtigten Botschafter der Republik Polen in Österreich, S.E. Mag. Artur Lorkowski, der dieses Amt seit Anfang 2013 bekleidet, in Eisenstadt zusammen.

Im Zentrum der Gespräche standen die Möglichkeiten einer länderübergreifenden Zusammenarbeit in den Bereichen wirtschaftliche Entwicklung, Kultur und Tourismus sowie Umwelttechnologie und Ökoenergie, wobei speziell die Themenkomplexe Klimawandel und Energieautarkie näher beleuchtet wurden. Präsident Steier dazu: „Gerade das Burgenland kann dabei auf einen erfolgreichen Weg im Sinne der Stromerzeugung durch Alternativenergie verweisen. Konkret ging es darum, bestehende Anknüpfungspunkte auf der Basis von Kontakt- und Kooperationsmöglichkeiten größtmöglich auszuweiten und dementsprechend zu intensivieren.“

Artur Lorkowski, geboren 1974, ist seit 2010 Mitarbeiter des Ministeriums für auswärtige Angelegenheiten der Republik Polen, zunächst als stellvertretender Direktor der Abteilung für Wirtschaftspolitik im Bereich der Energie-und Klimapolitik, seit 2012 als stellvertretender Direktor der Abteilung für Wirtschaft der Europäischen Union und ist auch Autor von diversen Publikationen im Bereich der Energiepolitik.

Fercsak Hermann
Landesmedienservice Burgenland
Tel: 02682/600-2941
post.presse@bgld.gv.at
www.burgenland.at