NMS Siegendorf macht sich weltraumfit

Internationaler SchülerInnen-Wettbewerb vermittelt Weltraumwissen, Bewegung und Sport sowie die Bedeutung von gesunder Ernährung. *** Als eine von zwei burgenländischen und 26 Schulen österreichweit nimmt die NMS Siegendorf am internationalen SchülerInnen-Wettbewerb „Mission X, train like an Astronaut“ teil. Das Projekt vermittelt Spaß an Weltraumwissen, Bewegung und Sport sowie die Bedeutung von gesunder Ernährung.

Die „Missionen“ sind dabei explizit nach dem Training der echten Astronauten bei NASA und ESA konzipiert. In Anwesenheit des NASA-Beauftragten für Österreich, Mag. Peter Habison, stellten die SchülerInnen und BetreuerInnen Bildungsreferent Landeshauptmann Hans Niessl das Projekt heute, Mittwoch, vor.

„Das ist ein einzigartiges Projekt, das auf innovative Art Wissensvermittlung und die Anregung zu gesundem, sportlicheren Lebensstil verbindet. Ich gratuliere der NMS Siegendorf zur Teilnahme und danke den betreuenden Pädagoginnen und Pädagogen für ihr Engagement. Den ‚space heroes‘ der beiden ersten Klassen wünsche ich weiterhin viel Spaß und Erfolg beim Wettbewerb“, so Niessl.

Abschlussveranstaltung am 3. Juni in Linz
Die auf fünf Monate anberaumte „Mission X“ startete im Jänner. Sieben PädagogInnen begleiten die SchülerInnen beim Wettbewerb. Am Programm standen bereits zwei Projektwochen mit täglichen Sporteinheiten und vielen Informationen über gesunde Ernährung und mit täglicher gesunder Jause. Das gesammelte Wissen zu den fünf Themenschwerpunkten Sternenhimmel, Weltraum, Planeten, Astronauten und Solar System sammelten die „Space Heroes“ in einer Mappe, zur Dokumentation und Präsentation wurden Ausstellungswände mit Lernmaterial bestückt. Das Projektende bildet eine nationale Abschlussveranstaltung am 3. Juni in Linz, bei der die Gewinner aus zehn Kategorien, unter anderem beste gesunde Ernährung, bester Teamgeist, beste Zusatzaktivität, und der Österreich-Gesamtsieger gekürt werden.
 
Wettbewerb in 30 Ländern
„Mission X, train like an Astronaut“ ist ein internationaler Wettbewerb, der heuer zum sechsten Mal in 30 Ländern für SchülerInnen von 8 bis 12 Jahren durchgeführt wird. Österreichweit haben bisher über 1.500 Schulkinder daran teilgenommen. Heuer beteiligen sich österreichweit 26 Schulen, davon 2 aus dem Burgenland, neben der NMS Siegendorf mit den beiden ersten Klassen auch die Volksschule Zurndorf. Die NMS Siegendorf ist die einzige Mittelschule Österreichs, die am Projekt teilnimmt. 

Pressefotos zum Download:  Mission X_NMS Siegendorf_1, _2, _3

Bild 1:   „Mission X, train like an Astronaut“ in der NMS Siegendorf. V.l.: LH Hans Niessl, „space hero“ Kevin Domnanich, 1. Klasse, Projektleiterin FL Gudrun Kilian, „space hero“ Amine Maloku, NASA-Beauftragter für Österreich Mag. Peter Habison 

Bild 2:   „Mission X, train like an Astronaut“ in der NMS Siegendorf. V.l.: Dir.in Hedwig Polt, Projektleiterin FL Gudrun Kilian, NASA-Beauftragter für Österreich Mag. Peter Habison (hinten, verdeckt), Mag. Rainer Porics, Bgm. Siegendorf, Johann Frank, Bgm. Klingenbach, LH Hans Niessl, Helmut Zakall, Bgm. Zagersdorf

Bild 3:   „Mission X, train like an Astronaut“ in der NMS Siegendorf, Gruppenbild mit beiden teilnehmenden ersten Klassen, Betreuerteam, LH Hans Niessl, Bürgermeistern und dem NASA-Beauftragten für Österreich, Mag. Peter Habison

Bildquelle: Bgld. Landesmedienservice

Hans-Christian Siess, 13.4.2016
Landesmedienservice Burgenland
7000 Eisenstadt, Landhaus, Europaplatz 1
Tel: 02682/600-2042
Fax: 02682/600-2278
e-Mail: post.presse@bgld.gv.at
Homepage: http://www.burgenlan