Naturerlebens in einzigartiger Natur- und Kulturlandschaft

Landeshauptmann Hans Niessl bei der Pannonian BirdExperience 2015

Im Nationalpark Neusiedler See - Seewinkel stand zum Saisonauftakt während des Frühjahrs-Vogelzuges die „Pannonian Bird Experience“, eine Messe mit einem umfangreichen Rahmen- und Exkursionsprogramm für Birdwatcher, im Mittelpunkt. Landeshauptmann Hans Niessl war auch heuer wieder dabei, um sich einen Überblick über das Angebot der Aussteller und des Tagesprogramm zu machten. Im Gespräch mit dem Direktor des Nationalpark, Kurt Kirchberger, und dem Leiter der Abteilung für Öffentlichkeitsarbeit und Ökotourismus, Alois Lang, wurden dem Landeshauptmann die Besonderheiten des Frühjahrsvogelzugs erläutert. „Der Neusiedler See bietet ein einzigartiges Refugium für rund 340 Vogelarten. Mit der Errichtung dieses grenzüberschreitenden Nationalparks ist eine neue Ära des Naturschutzes im Land eingeleitet worden. Er dient nicht nur der nachhaltigen Sicherung der Lebensräume einer vielfältigen Vogel- und Pflanzenwelt, sondern bietet auch die Möglichkeit des Naturerlebens in einer einzigartigen Natur- und Kulturlandschaft“, erklärte dazu Landeshauptmann Hans Niessl.

Der Nationalpark Neusiedler See - Seewinkel hat naturgemäß auch enge Überschneidungspunkte mit einer wichtigen Auszeichnung, die die Neusiedler See-Region innehaben darf, dem Prädikat, ein UNESCO Weltkulturerbe zu sein. Vertreten wird das UNESCO Welterbe Fertö - Neusiedler See durch den Obmann des Verein Welterbe, NR Erwin Preiner und dem Geschäftsführer des Vereins Hannes Klein. Der Verein Welterbe war heuer auf der „Pannonian BirdExperience-Messe“ im Nationalparkzentrum mit einem eigenen Stand vertreten, um den Besuchern auch den Wert und die Idee des Welterbes zu präsentieren und auf die Besonderheit und die Schutzwürdigkeit, die diese Auszeichnung mit sich bringt, hinzuweisen. Denn auch im internationalen Vergleich ist diese Welterbestätte außergewöhnlich, ist sie doch eine von nur 33 Welterbestätten weltweit, die auch grenzüberschreitenden Charakter haben. Im Moment arbeiten der Nationalpark Neusiedler See - Seewinkel und der Verein Welterbe Neusiedler See gemeinsam intensiv an einer mobilen Ausstellung zum Themenkomplex „Wert des Welterbes und Besonderheiten der Region“, die noch vor dem Sommer im Nationalparkzentrum in Illmitz präsentiert werden soll.

Pressefoto zum Downloaden: Bird Experience Nationalpark

Bildtext (v.l.n.r.): NR Erwin Preiner, Obmann des Verein Welterbe, Landeshauptmann Hans Niessl, Kurt Kirchberger, Direktor des Nationalparks, und Hannes Klein, Geschäftsführer des Vereins, bei der Pannonian BirdExperience 2015

Bildquelle: Bgld. Landesmedienservice

Fercsak Hermann, 27. April 2015

Landesmedienservice Burgenland
7000 Eisenstadt, Landhaus, Europaplatz 1
Tel: 02682/600-2941
Fax: 02682/600-2278
post.presse@bgld.gv.at
www.burgenland.at