Mittelburgenländischer Leitbetrieb sucht junge Talente

Sonnentherme Lutzmannsburg bietet Möglichkeiten der Lehrausbildung und Karrierechancen im Tourismus

Was soll ich nach dem Ende dieses Schuljahres tun? Die Schule fortsetzen oder nach einem Lehrplatz suchen? Eine mögliche Antwort auf derartige oder ähnliche Fragen bietet die Sonnentherme Lutzmannsburg. Der mittelburgenländische Leitbetrieb ist im Rahmen seiner Lehrlingsoffensive 2016 unter dem Motto „Junge Talente gesucht!“ bemüht, motivierte Jugendliche aus der Umgebung zu finden, die interessiert sind, in der Sonnentherme eine Ausbildung zu absolvieren, einen Job zu finden und Karriere zu machen. Derzeit werden in der Sonnentherme insgesamt 9 Lehrlinge in den unterschiedlichen Berufen, wie beispielsweise Koch, Gastronomiefachmann, oder Hotel-Gastgewerbeassistent, ausgebildet, wobei diese Zahl durch diese Initiative auf etwa 15 Lehrlinge aufgestockt werden soll.

„Junge Leute brauchen eine Chance auf Arbeit und ein Leben in sozialer Sicherheit. Wir müssen unsere Jugendlichen aber auch qualifizieren, um dem Fachkräftemangel entgegenzutreten und den Wirtschaftsstandort Burgenland mit gut qualifizierten Arbeitskräften weiter zu stärken. Auch wenn im Burgenland die Entwicklung im Verhältnis, nicht nur zu den meisten anderen Regionen Europas, sondern auch im Vergleich zu den anderen Bundesländern durchaus beachtlich ist, müssen wir doch unverändert unsere Bemühungen um diejenigen Jugendlichen fortsetzen, die ohne Ausbildung oder ohne Beschäftigung sind. Es ist daher umso erfreulicher, wenn es ein Unternehmen wie die Sonnentherme Lutzmannsburg gibt, das Jugendlichen die Chance auf einen Lehrplatz bietet. Unser gemeinsames Ziel muss daher lauten, junge Menschen davon zu überzeugen, dass sie nach den Pflichtschuljahren ihre Ausbildung fortsetzen, denn nur eine gute und fundierte Ausbildung ist der beste Schutz vor Arbeitslosigkeit und die beste Basis für eine kontinuierliche Berufskarriere“, so Landesrat Mag. Norbert Darabos in einer gemeinsamen Pressekonferenz mit Mag. Harald Zagiczek, neuer Geschäftsführer der Sonnentherme Lutzmannsburg.

Das Land Burgenland stellt für die Ausbildung von Lehrlingen jährlich etwa 7,5 Millionen Euro zur Verfügung. Der Schwerpunkt der Jugendförderungen des Landes liegt im Bereich der sogenannten BAG-Maßnahmen (Maßnahmen nach dem Berufsausbildungsgesetz, Ausbildungsgarantie für Jugendliche). Im Rahmen einer Gesamtvereinbarung mit dem AMS werden in den Jahren 2016 und 2017 fast genau 10,4 Millionen Euro umgesetzt. 25% der Kosten werden dabei vom Land Burgenland getragen. Das Land Burgenland bietet jährlich 1.100 Jugendlichen im öffentlichen und im landesnahen Bereich die Möglichkeit, eine Lehre zu absolvieren und sich damit fachlich zu qualifizieren. Besonders die Lehrwerkstätten sind hier ein wichtiges Instrument, um arbeitslosen Jugendlichen durch Qualifikation den Weg in die Beschäftigung zu ermöglichen. Damit können junge qualifizierte Menschen gemeinsam mit erfahrenen Arbeitskräften die Stütze der burgenländischen Wirtschaft bilden.

Weiters werden Lehrlinge, Anlehrlinge und AbsolventInnen von berufsbildenden mittleren Schulen und allgemeinbildenden höheren Schulen, die einen Lehrberuf erlernen, im Rahmen der Lehrlingsförderung des Landes unterstützt. 2015 waren dies 945 Personen, für die insgesamt knapp 2 Millionen Euro aufgewandt wurden. Zusätzlich werden im Rahmen des Projektes „Lehre mit Matura“ Personen gefördert, die ergänzend zum Lehrabschluss die Matura absolvieren. Dieses Projekt ist eine wichtige Maßnahme zur Verbesserung der Durchlässigkeit der Bildungssysteme. Konkret sind aktuell 142 Personen zur „Lehre mit Matura“ angemeldet, davon 92 Männer und 50 Frauen. 91 Personen haben „Lehre mit Matura“ bereits erfolgreich absolviert. Die Kosten betrugen bisher insgesamt ca. 1,2 Millionen Euro.

Pressefotos zum Download: Lehrlinge Sonnentherme Lutzmannsburg 1, 2

Bildtext: Landesrat Mag. Norbert Darabos und Geschäftsführer Mag. Harald Zagiczek sind bemüht, motivierte Jugendliche aus der Umgebung zu finden, die interessiert sind, in der Sonnentherme Lutzmannsburg eine Ausbildung zu absolvieren, einen Job zu finden und Karriere zu machen
 
Bildquelle: Bgld. Landesmedienservice

Fercsak Hermann, 07. Juni 2016
Landesmedienservice Burgenland
7000 Eisenstadt, Landhaus, Europaplatz 1
Tel.: 02682/600-2941
Fax: 02682/600-2278
post.presse@bgld.gv.at
www.burgenland.at