Lösungen für komplexe Materien mit kompetenten Partnern

Neues Gemeindepaket: Hilfe, Beratung und Unterstützung durch fachkundigen Expertenpool für ein optimales Bürgerservice - Die Gemeinden des Burgenlandes erbringen auf der Basis einer sparsamen und effizienten Verwaltung, die jedoch nicht zu Lasten der Qualität geht, für die Bürgerinnen und Bürger des Landes, aber auch für den Wirtschaftsstandort enorme Leistungen!

„Tatsache ist aber auch, dass die Aufgaben, die sie zu bewältigen haben, immer größer und komplexer werden. Um diese Arbeit in den Gemeinden zu erleichtern, um sie fit für die Herausforderungen der Zukunft zu machen, um noch mehr Effizienz und Kosteneinsparungen im Bereich der kommunalen Verwaltung zu ermöglichen, haben wir einen innovativen Weg eingeschlagen und ein neues Gemeindepaket geschnürt“, so Landeshauptmann Hans Niessl.

Mit diesem Gemeindepaket erhalten die burgenländischen Kommunen ab sofort in den verschiedensten Bereichen eine fachlich fundierte und kompetente Beratung. Durch dieses umfassende Servicepaket, das als Ergänzung, und nicht als Ersatz für bestehende Strukturen zu werten ist, werden Gemeinden durch namhafte Experten auf dem Gebiet der Architektur, des Baumanagements, bei juristischen und steuerrechtlichen Aspekten sowie in Fragen zu Versicherungen fachkundig beraten und unterstützt.

„Die Leistungen der ExpertInnen können von den Gemeinden je nach Bedarf in Anspruch genommen werden. Es ist kein Paket, auf das nur ganz oder gar nicht zurückgegriffen werden kann. Nach einem Beratungsgespräch wird genau analysiert, wo die Gemeinde Unterstützung von den Experten braucht und wie man verschiedenste Projekte im kommunalen Bereich am besten angeht. Wichtig ist auch, dass die Gruppe von Experten mit der Gemeindeabteilung des Landes in einem engen Kontakt steht. Dadurch kann sichergestellt werden, dass diese mit den Rechtsansichten der Gemeindeabteilung im Einklang stehen“, so Gemeindereferentin Landesrätin Mag.a Astrid Eisenkopf, die in den nächsten Wochen gemeinsam mit den Experten im Land unterwegs sein wird, um das neue burgenländische Gemeindepaket zu präsentieren.

Die Auftaktveranstaltung findet für den Bezirk Neusiedl am See bereits am 29. September 2015, um 18.00 Uhr, im „Alten Brauhaus“ in Frauenkirchen statt. Weitere Termine sind der 01. Oktober 2015 für die Bezirke Oberpullendorf und Oberwart in der Kurbad Tatzmannsdorf AG, der 13. Oktober 2015 für die Bezirke Güssing und Jennersdorf im Gemeindezentrum in Neustift bei Güssing, sowie am 20. Oktober 2015 für die Bezirke Eisenstadt-Umgebung und Mattersburg in der Bauernmühle in Mattersburg. Für alle burgenländischen Gemeinden wird es einen Beratungsscheck geben, den sie unkompliziert bei den Experten einlösen können. Dieser Scheck beinhaltet ein kostenloses Erstgespräch, um den Bürgermeisterinnen und Bürgermeistern die Möglichkeit zu geben, das Angebot näher kennenzulernen.

Als weitere Hilfestellung für die Bürgermeisterinnen und Bürgermeister sowie für die Gemeindebediensteten wird die Gemeindeabteilung des Landes Burgenland in Zukunft verstärkt als Anlaufstelle positioniert werden. Deshalb stehen ab Herbst in den einzelnen Bezirken Sprechtage mit den Experten der Gemeindeabteilung auf dem Programm. Thema wird dabei die Erstellung des Voranschlags sein. Die Gemeinden haben die Möglichkeit, die in diesem Zusammenhang auftretenden Fragen mit Experten aus der Gemeindeabteilung persönlich zu besprechen ohne dazu nach Eisenstadt fahren zu müssen. Die Inhalte der Sprechtage werden sich nach den Bedürfnissen der Gemeinden richten. Das Gemeindepaket, die Sprechtage und das Beratungsangebot sollen langfristig auch zu einer Attraktivierung des Amtes einer Bürgermeisterin bzw. eines Bürgermeisters führen und die kommunale Arbeit noch attraktiver machen.

Pressefotos zum Downloaden: Gemeindepaket 1, 2

Bildtext: Landeshauptmann Hans Niessl, Landesrätin Maga. Astrid Eisenkopf, Bgm. Erich Trummer, Präsident Bgld. GVV, Bgm. Leo Radakovits, Präsident Bgld. Gemeindebund, Bgm. Ingrid Salamon, Vorsitzende Österr. Städtebund, Mag. Johannes Wutzlhofer, LL.M, Rechtsanwaltskanzlei Mag. Dax, DI Dr. Richard Woschitz, Zivilingenieur, DI Martin Schwartz, Architekt,  Günther Toth, Steuerberater, KommR Siegfried Fleischacker, Versicherungsmakler, KommR Dir. Dr. Alfred Kollar, Obmann d. Verb. gemeinnütziger Bauvereinigungen, wollen mit dem neuen Gemeindepaket ein optimales Bürgerservice erreichen

Bildquelle: Bgld. Landesmedienservice

Fercsak Hermann, 25. September 2015

Landesmedienservice Burgenland
7000 Eisenstadt, Landhaus, Europaplatz 1
Tel.: 02682/600-2941
Fax: 02682/600-2278
post.presse@bgld.gv.at
www.burgenland.at