Live zusehen, wenn das Land tagt!

Landtagspräsident startet mit Transparenz-Offensive in das neue Sitzungsjahr 2016 **** Der Startschuss für die Echtzeit-Übertragung der Landtagssitzungen fällt am 28. Januar um 10.00 Uhr – Landtagspräsident Christian Illedits ermöglichte bereits vorab einen exklusiven Einblick in die Regiekabine. Mit dem Live-Stream der Landtagssitzungen setzt Illedits einen demokratiepolitisch bedeutenden Schritt. Ebenfalls Teil seiner Transparenz-Offensive zur Öffnung des Bgld. Landtag ist die Auflage zielgruppenspezifischer Broschüren. Eine erste wurde heute Freitag präsentiert.

Kommenden Donnerstag, am 28. Januar 2106, findet die erste Sitzung des Bgld. Landtages im Neuen Jahr statt. Als erste Landtagssitzung in der Geschichte des Burgenlandes wird diese auf der Homepage www.bgld-landtag.at live im Internet übertragen. Das Burgenland ist damit das letzte Bundesland Österreichs, das diesen digitalen Schritt zur Öffnung des Landtages setzt. „Die Implementierug des Live-Streams ist nicht nur eine wichtige demokratiepolitische Entscheidung, sondern auch längst überfällig. Will der Parlamentarismus in der modernen Informationsgesellschaft nicht an Bedeutung einbüßen, müssen wir zeitgemäße Informationskanäle nutzen“, so Illedits.

Mit Beginn der aktuellen, XXI. Gesetzgebungsperiode, konnten die ersten Schritte zur Umsetzung der Übertragung eingeleitet werden. Drei ferngesteuerte HD-Kameras wurden im Landtagssitzungssaal installiert. Während der Sitzungen wird technisches Personal zur Bewachung und Bedienung anwesend sein. Per Insert werden jeweils Name und Partei des Redners eingeblendet.

Hohe Zuschauerfrequenzen sind hierbei aber sekundär. In erster Linie geht es um das demokratiepolitische Öffnen der Landtagsarbeit – Transparenz soll das Vertrauen der Bevölkerung stärken und ihnen die Möglichkeit bieten, sich noch besser zu informieren.



Bürgernähe durch Transparenz-Offensive!
Mit der Umsetzung dieses lange gehegten Vorhabens startet der Landtagspräsident eine Transparenz-Offensive. Unter dem Stichwort „Bürgernähe“ öffnen zielgruppenadäquate Maßnahmen den Landtag nun für alle Interessierten. Der Live-Stream ist Teil eines umfassenden Maßnahmenpaketes, das den Landtag für die Bevölkerung öffnen und eine Kommunikationskultur der Transparenz einleiten soll.

Die Maßnahmen umfassen im Wesentlichen: 

  • Auflage zielgruppenspezifischer Broschüren
  • „Guided Tours“ im Sitzungssaal 
  • Live-Stream

Seit vielen Gesetzgebungsperioden wird eine eigene Broschüre über den Landtag und die Gesetzgebung aufgelegt. Das Novum: Bis zum Sommer wird überdies eine kindgerecht gestaltete Broschüre produziert, die sich an Kinder im Volksschulalter richtet. Hintergrund hierfür ist das Anliegen, ein politisches Bewusstsein anzuregen. Angefordert werden kann die Broschüre jederzeit kostenlos im Büro der Bgld. Landtagsdirektion.

Zudem ermöglichen es „Guided Tours“ ab dem Sommer allen interessierten Bürgerinnen und Bürgern den Landtagssitzungssaal auch an Freitagen und Samstagen zu besuchen. Eigens geschultes Personal gibt Wissenswertes rund um das Gebäude, seine Geschichte sowie über Politik und Gesetzgebung preis.

Illedits: „Ziel ist es, in den Dialog mit den Burgenländerinnen und Burgenländern zu treten – sei es persönlich oder digital.“

 

Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an:

SANDRA PRÜKLER, Bakk.

PRESSESPRECHERIN & ASSISTENTIN
DES BGLD. LANDTAGSPRÄSIDENTEN

Europaplatz 1
7000 Eisenstadt
Telefon: 057/600-2448
Telefax: 057/600-2050