Leiter der Europäischen Kommission in Österreich auf Antrittsbesuch im Burgenland

LH Hans Niessl: „Lösung der Flüchtlingsproblematik auf gesamteuropäischer Ebene ist vordringlich“ *** Der Leiter der Vertretung der Europäischen Kommission in Österreich, Dr. Jörg Wojahn, stattete heute, Donnerstag, Landeshauptmann Hans Niessl seinen Antrittsbesuch ab.

Der Landeshauptmann sprach dabei unter anderem auch die europäische Asylpolitik an. Im Hinblick auf die aktuelle Flüchtlingsproblematik und wachsende Migrationsströme verwies Niessl auf die Notwendigkeit schneller Lösungen auf gesamteuropäischer Ebene. „Die Idee eines vereinten, friedlichen Europas und der Weiterbestand der Europäischen Union sind eng mit der raschen Lösung dieser Fragen verknüpft“.  
 
Die Vertretung der Europäischen Kommission in Österreich fungiert als Informations-Drehscheibe zwischen Brüssel und Wien. Zentrale Aufgabe ist die Information und die Vertiefung des Wissens über die Europäische Union in Österreich. Dr. Jörg Wojahn ist seit 1. September 2015 Leiter der Vertretung der EU-Kommission in Österreich.

Pressefotos zum Download:    Antrittsbesuch Dr. Wojahn_1, _2

Bilder 1, 2:   LH Hans Niessl empfängt den Leiter der Vertretung der Europäischen Kommission in Österreich, Dr. Jörg Wojahn, zum Antrittsbesuch im Burgenland

Bildquelle:   Bgld. Landesmedienservice

Hans-Christian Siess, 15. Oktober 2015


Landesmedienservice Burgenland
7000 Eisenstadt, Landhaus, Europaplatz 1
Tel: 02682/600-2042
Fax: 02682/600-2278
post.presse@bgld.gv.at
www.burgenland.at