Konstituierende Sitzung des Wohnbauförderungsbeirates

LAbg. Kurt Maczek neuer Vorsitzender – 10,8 Millionen Euro für Bauvorhaben genehmigt

Landtagsabgeordneter Kurt Maczek ist der neue Vorsitzende des Wohnbauförderungsbeirates, dessen konstituierende Sitzung gestern im Landhaus stattgefunden hat. Wohnbaureferent Landeshauptmann Hans Niessl: „Die Wohnbauförderung soll auch in Zukunft Garant für leistbares Wohnen im Burgenland sein und kräftige Impulse für die heimische Wirtschaft und Beschäftigung bringen.“ LAbg. Maczek betont: „Der Wohnbauförderungsbeirat trägt dazu bei, dass das Burgenland weiterhin die beste Wohnbauförderung aller Bundesländer hat.“ Vorsitzender-Stellvertreter ist KO Landtagsabgeordneter Gerhard Kovasits.

Die Wohnbauförderung bringe kräftige Impulse für die heimische Bauwirtschaft, für die Schaffung und Sicherung von Arbeitsplätzen im Land. Von 2010 bis 2014 wurden mit einem Budget von mehr als 655 Millionen Euro fast 20.000 Wohneinheiten im Burgenland gefördert. In der gestrigen Sitzung des Wohnbauförderungsbeirates wurden Förderungen und Zuschüsse im Ausmaß von insgesamt 10,8 Millionen Euro genehmigt. Damit werden 74 Eigenheim-Neubauten, die Errichtung von 117 Wohnungen und 37 Althausankäufe gefördert. Dazu kommen Förderungen für Sanierungsmaßnahmen sowie Zuschüsse für Alarmanlagen und Sicherheitstüren.

Pressefoto zum Downloaden: Wohnbauförderungsbeirat

Bildtext: Konstituierende Sitzung des WBF-Beirates (v.l.): LAbg. Edith Sack, LAbg. Werner Friedl, KO LAbg. Robert Hergovich, Dr. Alfred Kollar, LH Hans Niessl, Bgm. Ernst Schmid, LAbg. Günter Kovacs, LAbg. Kurt Maczek, Bgm. Erich Trummer, LAbg. Geza Molnar, LAbg. Karin Stampfel und LAbg. Markus Wiesler.

Bildquelle: Bgld. Landesmedienservice

Christian Bleich, 8. September 2015

Landesmedienservice Burgenland
7000 Eisenstadt, Landhaus, Europaplatz 1
Tel: 02682/600-2941
Fax: 02682/600-2278
post.presse@bgld.gv.at
www.burgenland.at
www.facebook.com/LandBurgenland