Kittsee: Ausstellung „Grenzfälle“ eröffnet

Ausstellung zeigt Entwicklung von Kittsee und Region Bratislava von 1948 bis 1989

Im Schloss Kittsee wurde gestern die Ausstellung "Grenzfälle" von Landeshauptmann Hans Niessl eröffnet. Die Ausstellung zeigt auf zwei räumlich getrennten Wegen die Entwicklung von Kittsee und des Großraumes Bratislava in der Zeit von 1948 bis hin zum Jahr 1989. Dabei werden besonders der Alltag und das Leben auf beiden Seiten der Grenze hervorgehoben. "Die heutige Ausstellung beweist einmal mehr eindrucksvoll die Qualität und Vielfalt des Kulturlandes Burgenland", so LH Niessl bei der Eröffnung.

 

 

Pressefoto zum Download: Ausstellungseröffnung_Grenzfälle_Kittsee

 

 

Bild (v.l.): Nach der Ausstellungseröffnung im Schloss Kittsee: Vzbgm. Franz Buchta, Klubobmann Rudolf Strommer, Bgm.in Dr. Gabriele Nabinger, Marillenkönigin Sandra Wuketits, LH Hans Niessl, GR Maria Bezenek-Salvamoser, GV Karin Darnai

 

Bildquelle: Bgld. Landesmedienservice

 

Für den Inhalt verantwortlich:
Christian Bleich
Landesmedienservice
E-Mail: post.presse@bgld.gv.at