Im Zeichen der burgenländisch-polnischen Freundschaft

Botschafter Dr. Thomas Buchsbaum und Wirtschaftsdelegierter DI Dr. Karl Schmidt mit dem Großen Ehrenzeichen des Landes Burgenland gewürdigt

Anlässlich des Besuches der burgenländischen Wirtschafts- und Tourismusdelegation in Polen wurden bei einem Empfang der Wirtschaftskammer und des Landes Burgenland Botschafter Dr. Thomas Buchsbaum, Botschafter der Republik Österreich in Polen, und DI Dr. Karl Schmidt, Wirtschaftsdelegierter der Wirtschaftskammer Österreich in Warschau, von Landeshauptmann Hans Niessl, Landtagspräsident Christian Illedits und Wirtschaftskammerpräsident Honorarkonsul Ing. Peter Nemeth mit dem Großen Ehrenzeichens des Landes Burgenland gewürdigt.

„Bei der heutigen Veranstaltung stehen zwei wichtige Persönlichkeiten und Wegbegleiter des Burgenlandes im Mittelpunkt. Botschafter Dr. Thomas Buchsbaum und DI Dr. Karl Schmidt haben sich durch harte Arbeit und herausragenden Leistungen große Verdienste für unser Heimatland Burgenland erworben. Sie haben ihre Arbeit stets mit großem Engagement, Fleiß und Einsatz geleistet. Ich möchte Ihnen heute für Ihre besonderen und herausragenden Leistungen Dank, Respekt und Anerkennung aussprechen“, so der Landeshauptmann bei seiner Laudatio.

Ob beispielsweise in den Abteilungen für Westeuropa, Nahost und Afrika im Außenministerium oder als Attaché an der Österreichischen Botschaft in Damaskus bzw. vielfältigen diplomatischen Aufgaben in den Botschaften von Budapest, Algier, New Delhi, Tokio, Iran und nunmehr Polen, überall hat Botschafter Dr. Buchsbaum maßgebliche Initiativen für Österreich gesetzt. Besondere Verdienste hat sich Dr. Buchsbaum als Botschafter in Polen im Zusammenhang mit dem Burgenland vor allem durch die Förderung des Gedenkens an die Ermordung tausender burgenländischer Roma in Auschwitz bzw. Kulmhof erworben.

Der gebürtige Donnerskirchner DI Dr. Karl Schmidt begann seinen beruflichen Werdegang 1980 im Außenhandelsministerium. Bereits ein Jahr später wurde er als Gesandtschaftsrat in die Österreichische Botschaft nach Warschau berufen, wo er bis 1984 tätig war. Von Warschau führte ihn sein Weg in die ganze Welt. Was die Verbindung von DI Dr. Karl Schmidt mit dem Burgenland betrifft, so ist es ihm zu einem sehr hohen Maße zu verdanken, dass die wirtschaftlichen Beziehungen im Ausland besonders gefördert und intensiviert werden. Bei diversen Auslandsbesuchen burgenländischer Delegationen hat DI Dr. Schmidt stets maßgeblich dazu beigetragen, diese Besuche in entsprechender Form zu gestalten und die geeigneten Ansprechpartner für die burgenländischen Wirtschaftsbetriebe zu finden.

Begleitet wurde dieser Empfang der Wirtschaftskammer Burgenland mit burgenländischen Weinen vom „Seewinkelhof“ Salzl und den Vereinten Winzern Horitschon. „Im Burgenland ist es gute Sitte, als Gastgeschenk Wein mitzubringen, denn wir sind stolz auf unsere Weinkultur und - wie hier in Krakau - auf unseren Wein als Botschafter der Freundschaft, als Begleiter von Partnerschaften. Durch eine intensive Kontaktnahme mit relevanten polnischen Firmenvertretern sowie mehreren Treffen bzw. Arbeitsgesprächen mit hochrangigen politischen Persönlichkeiten, sind wir hier vor Ort diesem Ziel einer nachhaltigen wirtschaftlichen und touristischen Partnerschaft, einer daraus resultierenden Erweiterung des Marktpotenzials und gesteigerten Internationalisierung für das Burgenland wieder einen großen Schritt näher gerückt“, betonte Wirtschaftskammerpräsident Honorarkonsul Ing. Peter Nemeth.

 

 

Pressefotos zum Download: Botschafter Dr. Thomas Buchsbaum, Wirtschaftsdelegierter DI Dr. Karl Schmidt, Buchsbaum und Schmidt

Bildtext Bild Botschafter Dr. Thomas Buchsbaum: Botschafter Dr. Thomas Buchsbaum, Botschafter der Republik Österreich in Polen, wurden von Landeshauptmann Hans Niessl, Landtagspräsident Christian Illedits und Wirtschaftskammerpräsident Honorarkonsul Ing. Peter Nemeth mit dem Großen Ehrenzeichens des Landes Burgenland gewürdigt

Bildtext Bild Wirtschaftsdelegierter DI Dr. Karl Schmidt: DI Dr. Karl Schmidt, Wirtschaftsdelegierter der Wirtschaftskammer Österreich in Warschau, wurden von Landeshauptmann Hans Niessl, Landtagspräsident Christian Illedits und Wirtschaftskammerpräsident Honorarkonsul Ing. Peter Nemeth mit dem Großen Ehrenzeichens des Landes Burgenland gewürdigt

Fercsak Hermann, 06. Oktober 2016

Landesmedienservice Burgenland
7000 Eisenstadt, Landhaus, Europaplatz 1
Tel: 02682/600-2941
Fax: 02682/600-2278
post.oa-presse@bgld.gv.at
www.burgenland.at