Gemeindepaket: Kompetente Unterstützung für die Herausforderungen der Zukunft

Landeshauptmann Hans Niessl: Effizienzsteigerung und Kostensenkung in der Verwaltung für ein optimales Bürgerservice auf kommunaler Ebene

Eine fachlich fundierte und kompetente Unterstützung für mehr Effizienz und Kosteneinsparungen im Bereich der kommunalen Verwaltung – das ist der Inhalt eines neuen Gemeindepaketes, das Landeshauptmann Hans Niessl gemeinsam mit den Spitzen des Gemeindevertreterverbandes, des Städtebundes und mit Experten geschnürt hat und das dazu beitragen soll, dass die Arbeit in den Kommunen erleichtert wird und die 171 burgenländischen Gemeinden fit für die Zukunft sind. „Die Anforderungen werden in diesem Bereich täglich vielfältiger und komplexer. Wir im Burgenland gehen dabei den Weg der Zusammenarbeit und tragen damit dem Strukturwandel Rechnung. Dieses Gemeindepaket bedeutet, dass sich die Gemeinden in verschiedenen Bereichen an Fachleute und anerkannte Experten aus dem Burgenland wenden können und eine kompetente Auskunft bekommen. Das ist ein umfassendes Serviceprojekt, das als Ergänzung, und nicht als Ersatz bestehender Strukturen zu sehen ist“, betonte Landeshauptmann Hans Niessl in einer gemeinsamen Pressekonferenz mit Bgm. Erich Trummer, Präsident Bgld. GVV, Bgmin. Ingrid Salamon, Vorsitzende Österr. Städtebund, Mag. Werner Dax, Rechtsanwalt, DI Dr. Richard Woschitz, Zivilingenieur, DI Martin Schwartz, Architekt, Günther Toth, Steuerberater, und KommR Siegfried Fleischacker, Versicherungsmakler.

Durch dieses Gemeindepaket können Gemeinden durch namhafte Experten aus den jeweiligen Fachgebieten unterstützt werden. Themenbereiche betreffen die Rechtsberatung, die Finanzierung, das Versicherungswesen, das Vergaberecht, die Raumplanung, die Sachverständigentätigkeit, die Baubetreuung sowie die Projektsteuerung. In vielen Bereichen, so Niessl, ist es für viele Gemeinden nur schwer machbar, dass sie sich auf jedem Fachgebiet eigene Kompetenzen aufbauen und jede Gemeinde für sich gesonderte Strukturen schafft. „Bürokratieabbau, schnellere Verfahren und Deregulierung sind ein Gebot der Stunde. Wir werden deshalb in Zukunft auch dort einsparen, wo es sinnvoll ist und nicht zu Lasten der Qualität geht. Mit diesem Gemeindepaket ist gewährleistet, dass Gemeinden kostengünstig eine fachlich fundierte Unterstützung bekommen. Damit können Ressourcen gespart und Kosten gering gehalten werden. Das bedeutet mehr Effizienz im Bereich der kommunalen Verwaltung. Das ist gut für die Gemeinden, das ist gut für die Gemeindevertreter und die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Gemeinden. Das ist vor allen Dingen aber gut für die Bürgerinnen und Bürger unseres Landes.“

Pressefoto zum Downloaden: Gemeindepaket

Bildtext (v.l.n.r.): Mit einem Gemeindepaket unterstützen DI Martin Schwartz, Architekt, Bgmin. Ingrid Salamon, Vorsitzende Österr. Städtebund, Mag. Werner Dax, Rechtsanwalt, KommR Siegfried Fleischacker, Versicherungsmakler, Landeshauptmann Hans Niessl, Günther Toth, Steuerberater, Bgm. Erich Trummer, Präsident Bgld. GVV, und DI Dr. Richard Woschitz, Zivilingenieur, die kommunale Ebene des Burgenlandes

Bildquelle: Bgld. Landesmedienservice

Fercsak Hermann, 21. April 2015

Landesmedienservice Burgenland
7000 Eisenstadt, Landhaus, Europaplatz 1
Tel: 02682/600-2941
Fax: 02682/600-2278
post.presse@bgld.gv.at
www.burgenland.at