Gala im Zeichen der Menschlichkeit

Zum fünften Mal „Licht ins Dunkel“-Gala in der Vila Vita Pannonia

Ein kleines Jubiläum feiert die von Landeshauptmann Hans Niessl initiierte Spendengala zugunsten der ORF-Aktion „Licht ins Dunkel“. Bereits zum fünften Mal findet die in Österreich einzigartige Gala am 28. November 2014 in der Vila Vita Pannonia in Pamhagen statt.

Ein hochkarätiges künstlerisches Rahmenprogramm wartet auch in diesem Jahr auf die Gäste; einen Vorgeschmack darauf gaben Musiker und Komponist Ferry Janoska und die Geigenvirtuosin Sunok Lee am Montag bei einer Pressekonferenz im ORF-Landesstudio, bei der die Verantwortlichen Bilanz zogen und einen Ausblick gaben.

 

Reinerlös von mehr als 100.000 im Vorjahr

Einen Reinerlös von mehr als 100.000 Euro erbrachte die „Licht ins Dunkel“-Gala in der Vila Vita im Vorjahr, auf große Spendenbereitschaft hofft der Landeshauptmann auch dieses Mal: „Wir wollen auch in diesem Jahr ein kräftiges Zeichen der Menschlichkeit setzen. Die Burgenländerinnen und Burgenländer sind ja im Österreichvergleich, umgelegt auf die Einwohnerzahl, stets die großzügigsten Spender. Es sind aber nicht nur die Großspenden, es sind auch die vielen kleinen Beträge, die den Erfolg der Aktion ‚Licht ins  Dunkel ausmachen“.

 

Großer Weihnachtsmarkt

Organisiert wird die „Licht ins Dunkel“-Gala wieder vom ORF, als Gastgeber leistet die Vila Vita Pannonia einen ganz wichtigen Beitrag. „Wir wollen Gastgeber mit Herz sein“, so Vila Vita-Direktor Bert Jandl. Für heuer kündigt er eine Neuerung an. „Es wird am Tag der Gala ab 13 Uhr einen großen Weihnachtsmarkt mit echtem Kunsthandwerk und Musik geben – mit Atmosphäre wie früher. Und dazu sind alle Menschen aus der Region eingeladen“. Der Erlös aus dem Verkauf fließt ebenfalls zur Gänze an „Licht ins Dunkel“.

 

Musikprogramm vom Feinsten

Die „Licht ins Dunkel“-Gala startet um 18 Uhr. In den Dienst der guten Sache stellen sich aber nicht nur die Gäste, sondern auch die Künstler, die für das Rahmenprogramm sorgen. Auftreten werden unter anderen Musiker, Komponist und Arrangeur Ferry Janoska mit seinem Ensemble „Pannonics“, die aus Südkorea stammende Geigenvirtuosin Sunok Lee, die mit den Größen der Klassikszene wir Claudio Abbado oder Simon Rattle zusammenarbeitet, aber auch international als „Korea Lee“ in der Rock-Klassik brilliert, sowie Cornelia Patzelsberger, beste Pop-Harfinistin der Welt.

 

Gala als Höhepunkt

Die ORF-Aktion „Licht ins Dunkel“ findet heuer zum 42. Mal statt. Insgesamt wurden aus der Aktion 2013/14 österreichweit fast 11 Mio. Euro an Erträgen verzeichnet. Im Burgenland wurden im Vorjahr insgesamt rund 530.000 Euro gespendet und 23 Projekte unterstützt. Größter Wert werde dabei auf einen minimalen Verwaltungsaufwand gelegt, so ORF Landesdirektor Karl Heinz Papst. Die „Licht ins Dunkel“-Gala ist die größte einer Reihe von Aktionen und Veranstaltungen im Burgenland für „Licht ins Dunkel“, zu denen auch das „Wei(h)nachteln“ in Donnerskirchen, „Swing into Christmas“ in Güssing oder das Fußballturnier des FC Landtags zählen.

 

„Durch die Aktion „Licht ins Dunkel“ werden immer wieder auch im Burgenland sozial oder gesundheitlich benachteiligte Kinder und deren Familien unterstützt. Ich bin daher allen sehr dankbar, die ihr Herz für diese Menschen öffnen und auch in diesem Jahr ‚Licht ins Dunkel‘ unterstützen, besonders auch bei der „Licht ins Dunkel“-Gala am 28. November“, so Niessl abschließend.

 

Pressefoto zum Download:      Licht ins Dunkel-Gala 2014

 

Bildtext: Freuen sich auf erfolgreiche Aktion „Licht ins Dunkel“ und die Gala in der Vila Vita: Vila-Vita-Direktor Bert Jandl, Gastgeber der „Licht ins Dunkel“-Gala, LH Hans Niessl, Sunok Lee, ORF-Dir. Karl Heinz Papst, Ferry Janoska (v.l.)

 

Bildquelle: Bgld. Landesmedienservice

 

Hans-Christian Siess, 3. November 2014

Landesmedienservice Burgenland

7000 Eisenstadt, Landhaus, Europaplatz 1

Tel.: 02682/600-2941

Fax: 02682/600-2278

post.presse@bgld.gv.at

www.burgenland.at