Festakt anlässlich "70 Jahre Erste Länderkonferenz 1945"

Landeshauptmann Hans Niessl: Ganz wesentlicher Schritt auf dem Weg zu Demokratie und Freiheit, zur Wiedererlangung der vollen Souveränität

Von 24. bis 26. September 1945 fand die erste große Länderkonferenz im Niederösterreichischen Landhaus statt. Damit wurde die provisorische Regierung in Wien durch die Bundesländer anerkannt. Die Gründung der Zweiten Republik, die am 27. April in der Unabhängigkeitserklärung ihren Ausgang genommen hatte, kam damit zu einem erfolgreichen Abschluss. Dies war für die Einheit Österreichs von entscheidender Bedeutung und Voraussetzung für den Wiederaufbau. Im ehemaligen Niederösterreichischen Landhaus, dem heutigen "Palais Niederösterreich" in der Wiener Herrenstraße, wurde am 23. September 2015 anlässlich des 70. Jahrestages dieser Ersten Österreichischen Länderkonferenz - mit Bundespräsident Dr. Heinz Fischer und Festredner Ministerpräsident a.D. DDr. h.c. Edmund Stoiber an der Spitze - ein Festakt abgehalten.

„Vor 70 Jahren erfolgte die Unabhängigkeitserklärung durch die Provisorische Staatsregierung unter Staatskanzler Dr. Karl Renner. Vor 70 Jahren erfolgte die Wiedererrichtung der Republik und damit auch die Wiedergeburt des Burgenlandes als eigenständiges Bundesland. Das war ein ganz wesentlicher Schritt auf dem Weg zu Demokratie und Freiheit, zur Wiedererlangung der vollen Souveränität. Die neun Bundesländer wurden in ihrer alten Form wiederhergestellt. Heute steht außer Streit, dass diese Vielfalt der Bundesländer in der Einheit der Republik ganz wesentlich zur Erfolgsgeschichte beigetragen hat. Durch einen richtig verstandenen Föderalismus konnte die Balance zwischen regionaler Eigenständigkeit und bundesstaatlicher Einheit gefunden werden. Es gilt aber auch, diesen Bundesstaat Österreich, das föderale Prinzip, partnerschaftlich weiterzuentwickeln“, betonte Landeshauptmann Hans Niessl im Rahmen der Festveranstaltung.

Pressefotos zum Downloaden: LH Niessl beim Festakt 70 Jahre Länderkonferenz, LH Niessl mit Tiroler LH Günther Platter, LH Niessl mit Botschafterin Dr. Margot Klestil-Löffler, LH Niessl mit US-Botschafterin Alexa Wesner

Bildquelle: Bgld. Landesmedienservice

Fercsak Hermann, 23. September 2015

Landesmedienservice Burgenland
7000 Eisenstadt, Landhaus, Europaplatz 1
Tel.: 02682/600-2941
Fax: 02682/600-2278
post.presse@bgld.gv.at
www.burgenland.at