„Faszination Darm“ auf der Inform Oberwart

Krebshilfe Burgenland präsentiert Europas größtes Modell: Auf die BesucherInnen der größten Messe Burgenlands, der Inform in Oberwart, wartet heuer ein besonderer Anreiz zur Darmkrebsvorsorge. Auf eindrucksvolle und leicht nachvollziehbare Weise veranschaulicht das dreidimensionale Darmmodell die verschiedenen Entwicklungsstufen von Darmkrebs.

 

Gesundheitslandesrat Dr. Peter Rezar lädt zu einem Rundgang durch das Darmmodel: „Faszination Darm, das größte Darmmodell Europas, durch das die BesucherInnen der Inform in Oberwart gehen können, bietet die einzigartige Möglichkeit, sich über die Krankheit sowie deren Früherkennung zu informieren und ist eine sinnvolle Ergänzung zum burgenländischen Vorsorgeprojekt ‚Burgenland gegen Dickdarmkrebs‘.
Beschriftungstafeln und plastische Darstellungen leiten selbsterklärend durch die Ausstellung. MedizinerInnen der Landesspitäler Oberpullendorf, Oberwart und Güssing stehen darüber hinaus für weiterführende Fragen zur Verfügung.  „Mit dem Darmmodell wird ein vielfach mit Tabus behaftetes Organ als Anschauungsobjekt präsentiert, das ohne durch medizinische Details zu belehren zur eigenen Vorsorge motiviert“, erklärte dazu OA Karl Mach, Vorstandsmitglied der Österreichischen Krebshilfe Burgenland. „Wir freuen uns sehr, dass wir – dank der großartigen Unterstützung der Messe Oberwart – dieses Modell auf der INFORM präsentieren dürfen.“

 

 

Pressefoto zum Downloaden: Faszination Darm

Bildtext: Gesundheitslandesrat Dr. Peter Rezar lädt auf der Inform in Oberwart zu einem Rundgang durch das Darmmodel

Bildquelle: Bgld. Landesmedienservice

Fercsak Hermann, 27. August 2014
Landesmedienservice Burgenland
7000 Eisenstadt, Landhaus, Europaplatz 1
Tel: 02682/600-2941
Fax: 02682/600-2278
post.presse@bgld.gv.at
www.burgenland.at