Erste zertifizierte Vereinsfunktionäre für das Burgenland

Landeshauptmann Hans Niessl gratulierte und überreichte Zertifikate in feierlichem Rahmen **** In der Zeit vom 19. Februar bis 19. März 2016 haben mehr als 30 ehrenamtliche Funktionäre aus burgenländischen Vereinen den österreichweit einzigartigen Lehrgang „Zertifizierter Vereinsfunktionär“ besucht. 18 davon haben am 9. April 2016 die Prüfung zur Erlangung des Zertifikats abgelegt und sind nun die ersten zertifizierten Vereinsfunktionäre des Burgenlandes.

Um der Wichtigkeit dieses Lehrgangs und seiner Anerkennung den Teilnehmerinnen und Teilnehmern gegenüber Ausdruck zu verleihen, gratulierte Landeshauptmann Hans Niessl allen Absolventinnen und Absolventen persönlich zu ihrer herausragenden Leistung und überreichte in feierlichem Rahmen die Zertifikate.

Vereine bilden eine wichtige Säule im gesellschaftlichen Leben. Sie stehen für Werte, wie Zusammenhalt und Solidarität, sie ermöglichen das Erleben von Gemeinschaft und zeigen auf, dass ehrenamtliches Engagement ein fixer Bestandteil der burgenländischen Identität ist. Daher ist das Burgenland stets bestrebt, die Vereine und ihre Mitglieder in der Bewältigung ihrer Aufgaben bestmöglich zu unterstützen.

„Ein erstes wichtiges Zeichen in diesem Zusammenhang war die Vereinfachung des Veranstaltungsgesetzes, mit dem eine Reduzierung des bürokratischen Aufwandes einhergeht. Zum anderen wurde gemeinsam mit der Akademie Burgenland dieser Lehrgang ins Leben gerufen, um die Funktionäre mit fundiertem Know-how und den nötigen Werkzeugen rund um die Vereinsarbeit auszustatten. Das hohe Interesse an diesem Lehrgang bestätigt, mit welch großem Engagement die Funktionäre dieses freiwillige Amt ausüben. Es ist mir daher eine große Ehre, die Zertifikate an die ersten zertifizierten Vereinsfunktionäre des Burgenlandes zu überreichen“, freute sich Landeshauptmann Hans Niessl.

„Die rechtlichen Rahmenbedingungen, aber auch die damit verbundenen (Haftungs-)Risiken für die zahlreichen Vereinsfunktionärinnen und -funktionäre sind in den letzten Jahren immer komplexer geworden. Seitens der Akademie Burgenland wurde bzw. wird mit dem Lehrgang ‚Zertifizierter Vereinsfunktionär‘ die Möglichkeit eröffnet, mit Vereins-, Steuerrechts-, Veranstaltungs-, Medien- und Verwaltungsexperten in komprimierter Form auf diese neuen Herausforderungen bestmöglich vorbereitet zu sein. Die hervorragenden Ergebnisse der abgelegten Abschlussprüfungen sind wohl der beste Beweis dafür“, so Mag. Wolfgang Rebernig stellvertretend für alle Vortragenden des Lehrgangs.

Insgesamt 32 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus 28 verschiedenen burgenländischen Vereinen – von Sport- über Musik- bis hin zu Verschönerungsvereinen – besuchten diesen erstmalig stattfindenden Lehrgang. An insgesamt drei Wochenenden wurden die Themen „Vereinsleben“, „Vereinsrecht“, die komplexe Rechtslage beim Steuer- und Gewerberecht oder die seit Anfang des Jahres geltende Registrierkassenpflicht ausführlich vermittelt und beleuchtet. Ebenso wurden inhaltliche Schwerpunkte rund um die Organisation von Veranstaltungen sowie die Veranstaltungssicherheit thematisiert und diskutiert.

Nächster Lehrgang startet im September 2016
Aufgrund der großen Nachfrage sind bereits die nächsten Termine für Herbst fixiert. „Schon jetzt gibt es einige Anmeldungen bzw. Vormerkungen für die Herbst-Kurse. Bereits im September 2016 werden sowohl in Eisenstadt als auch in Pinkafeld die nächsten Durchgänge starten“, freut sich Mag. (FH) Bettina Frank, Geschäftsführerin der Akademie Burgenland über das große Interesse am Lehrgang. Konkret beginnt der Lehrgang in Eisenstadt am 9. September 2016, in Pinkafeld am 16. September 2016.

Weitere Informationen zum Lehrgang finden Sie unter www.akademie-burgenland.at.

 

 

 

 

 

 


Pressefotos zum Download: Zertifikatsverleihung Lehrgang VereinsfunktionärInnen Bezirk Neusiedl, Bezirk Eisenstadt/Umgebung, Bezirk Mattersburg

Bildtext Zertifikatsverleihung Lehrgang VereinsfunktionärInnen: Landeshauptmann Niessl mit den ersten AbsolventInnen des Lehrgangs „Zertifizierter Vereinsfunktionär“ des Burgenlandes und den Vortragenden
Bildquelle: Bgld. Landesmedienservice

Bildtext Bezirk Neusiedl/See: Landeshauptmann Niessl mit den ersten AbsolventInnen des Lehrgangs „Zertifizierter Vereinsfunktionär“ des Burgenlandes / Bezirk Neusiedl und Mag. (FH) Bettina Frank, Geschäftsführerin der Akademie Burgenland (ganz rechts)

Bildtext Bezirk Mattersburg:   Landeshauptmann Niessl mit den ersten AbsolventInnen des Lehrgangs „Zertifizierter Vereinsfunktionär“ des Burgenlandes / Bezirk Mattersburg

Bildtext Bezirk Eisenstadt/Umgebung:  Landeshauptmann Niessl mit den ersten AbsolventInnen des Lehrgangs „Zertifizierter Vereinsfunktionär“ des Burgenlandes / Bezirk Eisenstadt/Umgebung und Mag. (FH) Bettina Frank, Geschäftsführerin der Akademie Burgenland (ganz rechts)

Rückfragehinweis:
Akademie Burgenland
Mag. Martina Koth

T: 05 7705 5211
E: martina.koth@akademie-burgenland.at