Burgenländische Landesregierung beschließt „Personalpaket“

Ministerrat bestätigt Mag. Ronald Reiter als Landesamtsdirektor

Die Burgenländische Landesregierung hat in ihrer heutigen Sitzung ein wichtiges „Personalpaket“ beschlossen. Landeshauptmann und Personalreferent Hans Niessl zeigt sich erfreut, dass damit für den Landesdienst „bedeutende personelle Entscheidungen getroffen werden konnten“. Zur Anwendung kam ein objektives und faires Verfahren unter Einbindung eines externen Personalberaters.

Der Beschluss zur Bestellung von Mag. Ronald Reiter als Nachfolger von Landesamtsdirektor WHR Dr. Robert Tauber erfolgte bereits in der vorwöchigen Sitzung der Landesregierung. Im heutigen Ministerrat wurde die Zustimmung der Bundesregierung, welche für die Bestellung eines Landesamtsdirektors erforderlich ist, beschlossen. Der 39-jährige Reiter übernimmt damit in Zukunft die Aufgaben des 61-jährigen Tauber, der seit 1995 als ranghöchster Beamter des Landes fungiert.

Beschlossen wurde heute weiters die Bestellung von DI (FH) Wolfgang Heckenast zum Abteilungsvorstand der Abteilung 8 – Straßen-, Maschinen- und Hochbau. Heckenast hat die Abteilung bereits provisorisch geleitet – ebenso wie WHR DI Gerald Hüller, der nun definitiv zum Abteilungsvorstand der Abteilung 9 – Wasser- und Abfallwirtschaft bestellt wird. Abteilungsvorstand der Abteilung 4a – Agrar- und Veterinärwesen wird DI Manfred Cadilek, der die Abteilung seit kurzem ebenfalls provisorisch leitet.
Als Leiter der BH Oberwart wird WHR Dr. Helmut Nemeth bestellt und als Leiterin der BH Güssing Mag.a Dr.in Nicole Christina Wild, MBA. Beide haben die jeweilige Bezirkshauptmannschaft bereits als geschäftsführende Bezirkshauptleute geleitet.

Auch die Bestellung des neuen Landesumweltanwalts wurde heute beschlossen, wobei in diesem Fall in einem dreistufigen Verfahren auch der Umweltausschuss des Landtags eingebunden war. Nach dem Hearing der KandidatInnen hat der Umweltausschuss der Landesregierung einen Zweier-Vorschlag ohne Reihung übermittelt. Beschlossen wurde, dass WHR Mag. Werner Zechmeister als Umweltanwalt die Nachfolge von Prof. Hermann Frühstück antreten wird.

Christian Bleich, 16. Dezember 2014

Landesmedienservice Burgenland
7000 Eisenstadt, Landhaus, Europaplatz 1
Tel: 02682/600-2941
Fax: 02682/600-2278
post.presse@bgld.gv.at
www.burgenland.at
www.facebook.com/LandBurgenland