Buchpräsentation: „Helfen. Fördern. Danken.“

Band anlässlich 40 Jahren Burgenlandstiftung Theodor Kery präsentiert *** „Helfen. Fördern. Danken. Die Burgenlandstiftung – Theodor Kery. Geschichte(n) einer Erfolgsgeschichte“ lautet der Titel des Buches, das am Dienstag, 12. April, in Anwesenheit von Landeshauptmann Hans Niessl, Landtagspräsident Christian Illedits, Landesrätin Mag.a Astrid Eisenkopf, Angehöriger der Familie Kery und weiterer zahlreicher Gäste im Landhaus Eisenstadt präsentiert wurde.

Die Herausgeber Michael Gerbavsits, Beate Pauer-Zinggl und Georg Pehm zeichnen darin die 40-jährige Geschichte der Burgenlandstiftung Theodor Kery nach.

„Der Name Theodor Kery ist ganz eng mit dem Aufstieg und der erfolgreichen Entwicklung des Burgenlandes verbunden. Er hat dieses Land als längstdienender Landeshauptmann über mehr als 2 Jahrzehnte hinweg geprägt. Theodor Kery steht für den Aufbau des Landes, er ist der Architekt des modernen und neuen Burgenlandes. Ihm war es aber auch stets sehr wichtig, den Menschen zu helfen. Dieser Gedanke lebt mit der Burgenlandstiftung fort“, sagte Niessl, der der Stiftung seinen Dank aussprach und noch viele Jahre Tätigkeit im Sinne des Namensgebers wünschte. 

„Zeitgeschichtliches Dokument und vergnügliches Lesebuch“
„Helfen. Fördern. Danken. Die Burgenlandstiftung – Theodor Kery. Geschichte(n) einer Erfolgsgeschichte“ lässt die vergangenen 40 Jahre Revue passieren. Verschiedene Autoren beleuchten aus unterschiedlichen Blickwinkeln die Persönlichkeit Theodor Kery und porträtieren herausragende Preisträger. Das Buch verstehe sich so nicht nur als zeitgeschichtliches Dokument, sondern auch als „interessantes und vergnügliches Lesebuch“, so die Herausgeber Mag. Michael Gerbavsits, Präsident der Burgenlandstiftung, Mag.a Beate Pauer-Zinggl, Mitglied des Kuratoriums der Burgenlandstiftung, und Mag. Georg Pehm, Vize-Präsident der Burgenlandstiftung. Der Band ist in der Edition lex liszt 12 erschienen.

Preise für besondere Leistungen für das Land und seine Menschen
Die "Burgenlandstiftung - Theodor Kery" wurde am 13. April 1976 gegründet. Ziel ist es, für das Ansehen und die Menschen des Burgenlandes bedeutende Arbeiten und Projekte zu fördern. Alljährlich vergibt die Stiftung Preise für besondere Leistungen in den Bereichen Wissenschaft, Forschung, Kunst, Kultur, Sport und Soziales. Das jährliche Fördervolumen setzt sich aus Erträgen, Spenden und anderen Unterstützungsleistungen zusammen. Seit Bestehen der Stiftung wurden rund 2,8 Mio. Euro an Anerkennungs-, Förderungs- und Unterstützungspreisen ausgeschüttet. Als Höhepunkt des diesjährigen Jubiläumsjahres findet die jährliche Preisverleihung am 28. Juni 2016 auf Burg Lockenhaus statt.

Pressefotos zum Download:   Buchpräsentation 40 Jahre Kerystiftung_1, _2

Bildtext Bild 1:   Georg Pehm, Mitherausgeber und Vizepräsident der Stiftung, Beate Pauer-Zinggl, Mitherausgeberin LH Hans Niessl, Michael Gerbavsits, Herausgeber und Stiftungspräsident, KommRat Mag. Thomas Lehner, Vorsitzender des Beirates der Burgenlandstiftung

Bildtext Bild 1:   Georg Pehm, Mitherausgeber und Vizepräsident der Stiftung, LRin Mag.a Astrid Eisenkopf, LH Hans Niessl, Beate Pauer-Zinggl, Mitherausgeberin, Michael Gerbavsits, Herausgeber und Stiftungspräsident, Silvia Schöll-Freudensprung, Wolfgang Kery, Komm.Rat Mag. Thomas Lehner, Vorsitzender des Beirates der Burgenlandstiftung, Landtagspräsident Christian Illedits

Bildquelle:   Bgld. Landesmedienservice

Hans-Christian Siess, 13.4.2016
Landesmedienservice Burgenland
7000 Eisenstadt, Landhaus, Europaplatz 1
Tel: 02682/600-2042
Fax: 02682/600-2278
e-Mail: post.presse@bgld.gv.at
Homepage: http://www.burgenland.at