Buch der Burgenländischen Juristischen Gesellschaft zur neuen Landesverfassung präsentiert

Der Burgenländische Landtag hat im Dezember 2014 nach umfassenden Verhandlungen eine historische Novelle des Burgenländischen Landesverfassungsrechts beschlossen.

Die Burgenländische Juristische Gesellschaft hat nun die wichtigsten Gesetze rund um die Landesverfassung in einem Buch zusammengefasst. Im Sinne der Erleichterung des Zugangs zum Recht sind darin nicht nur die Burgenländische Landesverfassung, sondern auch die zentralen Ausführungsgesetze zur Verfassung in ihrer aktuellen Fassung abgelichtet. Ein umfassendes Sachregister soll die Handhabung und leichtere Auffindbarkeit der relevanten Gesetzesstellen erleichtern.

Landesamtsdirektor WHR Dr. Robert Tauber hat heute in seiner Funktion als Präsident der Burgenländischen Juristischen Gesellschaft erste Exemplare des Buches an Landeshauptmann Hans Niessl und LT-Präsident Christian Illedits überreicht. Fachkundig bearbeitet wurde das Buch von Mag. Elisabeth Neuhold, Leiterin des Verfassungsdienstes des Amtes der Burgenländischen Landesregierung.

Das Buch soll zu mehr Rechtssicherheit, Transparenz und Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger am politischen Leben im Burgenland beitragen.

Pressefoto zum Download:  Buch der Juristischen Gesellschaft

Bild:   Landesamtsdirektor WHR Dr. Robert Tauber überreicht Buch der Burgenländischen Juristischen Gesellschaft zur neuen Landesverfassung an LH Hans Niessl und LT-Präsident Christian Illedits. V.l.:  LAD WHR Dr. Robert Tauber, LH Hans Niessl, Mag.a Elisabeth Neuhold, Leiterin des Verfassungsdienstes des Amtes der Burgenländischen Landesregierung, LT-Präs. Christian Illedits

Bildquelle:   Bgld. Landesmedienservice

Christian Bleich, 19. November 2015
Landesmedienservice Burgenland
7000 Eisenstadt, Landhaus, Europaplatz 1
Tel: 02682/600-2093
Fax: 02682/600-2278
e-Mail: post.presse@bgld.gv.at
Homepage: http://www.burgenland.at