Asphalt verbindet Menschen und Welten

Straßenbaureferent Landesrat Helmut Bieler eröffnet GESTRATA Bauseminar 2015 - Das Team der GESTRATA, der Gesellschaft zur Pflege der Straßenbautechnik mit Asphalt, machte auf ihrer Tour durch Österreich im Kulturzentrum in Eisenstadt Station, um gemäß ihrem Leitspruch „Asphalt verbindet Menschen und Welten“ im Rahmen des Bauseminars 2015 einem interessierten Fachpublikum, aber auch mehr als 40 SchülerInnen der HTL Pinkafeld als personelle Zukunftshoffnungen dieser Branche, mittels Fachreferaten die neuesten Entwicklungen und technischen Verwendungsmöglichkeiten dieses Bitumenbaustoffes näher zu erläutern.

„Die Bauseminare der GESTRATA sind ein Forum, wo eine permanente Weiterentwicklung zu mehr Qualität, mehr Komfort und mehr Sicherheit auf unseren Straßen präsentiert wird. Daraus sind in den vergangenen Jahren immer wieder wertvolle und entscheidende Impulse hervorgegangen“, betonte Straßenbaureferent Landesrat Helmut Bieler im Rahmen seiner Eröffnungsrede.

Das burgenländische Straßenbaubudget und das Bauprogramm sind alljährlich ein Kraftpaket für die Wirtschaft, ein wichtiger Impulsgeber für die Erhaltung bereits bestehender und die Schaffung neuer Arbeitsplätze sowie der Fahrplan für mehr Verkehrssicherheit im Burgenland. Bieler dazu: „Wir haben bewusst neue Schulden gemacht, um Impulse setzten und die Wirtschaft beleben zu können. Wir haben auf der Basis konsolidierender Budgetmaßnahmen und nachhaltig verändernder Strukturinitiativen dort gespart, wo es möglich war, und dort investiert, wo es eine Notwendigkeit gab. Diese Initiativen des Landes zum Ausbau der Infrastruktur im Burgenland, wie beispielsweise die Realisierung der Umfahrung Schützen am Gebirge oder die in Bau befindliche Südverlängerung der S31 als B61a von Oberpullendorf bis zur Staatsgrenze sind ganz bewusst im Interesse unserer Pendler, der Anrainer und des Wirtschaftsstandortes Burgenland getätigt worden.“


Pressefoto zum Downloaden: GESTRATA 2015

Bildtext (v.l.n.r.): Ing. Maximilian Weixelbaum, Geschäftsleiter GESTRATA, Straßenbaureferent Landesrat Helmut Bieler, GESTRATA Mitarbeitern Karin Schwob und GESTRATA Vorstandsmitglied DI Andreas Stoisser bei der Eröffnung des GESTRATA Bauseminars 2015 im Kulturzentrum in Eisenstadt

Bildquelle: Bgld. Landesmedienservice


Fercsak Hermann, 27. Jänner 2015

Landesmedienservice Burgenland
7000 Eisenstadt, Landhaus, Europaplatz 1
Tel: 02682/600-2941
Fax: 02682/600-2278
E-Mail: post.presse@bgld.gv.at
www.burgenland.at