Jagdgesetznovelle

Die Reform des burgenländischen Jagdgesetzes, wodurch ein modernes, ökologisches und nachhaltiges Jagd- und Wildtiermanagement sichergestellt werden soll, ist ein zentraler Punkt der laufenden Regierungsperiode.

Um diese schon lange notwendige Reform des Jagdgesetzes rasch umzusetzen wurde eine Expertenrunde, die ARGE „Zukunft Jagd“, ins Leben gerufen, die sich aus Vertretern des Landesjagdverbandes, der Jägerschaft, der Landwirtschaftskammer sowie einem jagdlichen  Sachverständigen und Fachjuristen zusammensetzt. 

Eine entscheidende Rolle bei der Novelle zum Jagdgesetz spielen Themen wie Wald-Wild-Ausgleich, Tiergerechtigkeit und Tierwohl, die nachhaltige Bewirtschaftung der Wälder, der Schutz der agrarischen Flächen, die Sicherstellung der Rechte der Grundeigentümer sowie die Bedeutung und der Erhalt der Jagd als wichtiger Wirtschaftsfaktor und traditionsreiches Kulturgut.