Bewusstseinsbildung Naturschutz Burgenland

Vorhabensart: Studien und Investitionen zur Erhaltung, Wiederherstellung und Verbesserung des natürlichen Erbes (7.6.1)
Laufzeit: 3 Jahre
Förderbetrag: maximal Euro 90.000
Einreichstichtag: 5.8.2016
Förderstelle: Amt der Burgenländischen Landesregierung, Abteilung 4 - Ländliche Entwicklung, Agrarwesen und Naturschutz, Europaplatz 1, 7000 Eisenstadt
Sprechtag: 26.7.2016 zwischen 9.00 und 15.00 Uhr. Die interessierten Projektwerber werden um Vereinbarung eines Besprechungstermins mit der Förderstelle ersucht.

Ziel des geplanten Projektes ist die Motivation und Bewusstseinsbildung zur Unterstützung von Akteuren und Bildungseinrichtungen im Burgenland, um die Ziele des Naturschutzes einer breiten Bevölkerung, insbesondere Kindern und Jugendlichen zu vermitteln und Interesse für die heimische Tier- und Pflanzenwelt zu wecken.
Im Projektzeitraum von drei Jahren sind Betreuungstätigkeiten im Zusammenhang mit der Initiierung, Planung und Umsetzung von bewusstseinsbildenden Naturschutzprojekten durchzuführen. Bewusstseinsbildende Projekte unterschiedlicher Akteure und Einrichtungen sollen bestmöglich aufeinander abgestimmt und durch eine einheitliche Linie gemeinsam ausgerichtet werden.
Maßnahmen oder Materialien der Bewusstseinsbildung, die von mehreren Akteuren und Einrichtungen des Landes gemeinsam genutzt werden, sind durch das gegenständliche Projekt zu initiieren und umzusetzen oder für eine Umsetzung vorzubereiten.
Intendiert ist die Entwicklung von Synergien und gemeinsamen Aktionen aller bewusstseinsbildenden Einrichtungen des Landes, um diese bei der Entwicklung und Umsetzung ihrer Naturschutzprojekte zu unterstützen.
Im Rahmen des Projektes ist eine Evaluierung der Projektziele durchzuführen, welche in der Projektbeschreibung durch messbare und überprüfbare Ziele (Indikatoren) methodisch darzustellen ist.