Luftfahrtveranstaltungen

Zivile Luftfahrtveranstaltungen sind Wettbewerbe oder Schauvorstellungen, an denen Zivilluftfahrzeuge beteiligt sind, z. B. die Veranstaltung eines Paragleiter-Wettbewerbes oder die Durchführung von Flugvorführungen jeder Art.

Für die Abhaltung derartiger Veranstaltungen ist über Antrag eine Bewilligung der Luftfahrtbehörde zu erteilen, wobei zu prüfen ist, ob die öffentliche Sicherheit oder Ordnung, insbesondere die Verkehrssicherheit, durch die Veranstaltung gefährdet werden könnte.

Wenn sich die zivile Luftfahrtveranstaltung auf mehr als vier Bundesländer erstreckt, ist zur Erteilung der Bewilligung der Bundesminister für Verkehr, Innovation und Technologie im Einvernehmen mit dem Bundesministerium für Inneres, ansonsten der Landeshauptmann zuständig, in dessen örtlichen Wirkungsbereich die Veranstaltung durchgeführt werden soll.