Wiedererteilung (Verlängerung) der Lenkberechtigung

Die Lenkberechtigung für die Führerscheinklassen C und D ist auf fünf Jahre befristet. Wird innerhalb dieser Frist das Bestehen der gesundheitlichen Eignung nachgewiesen, kann die Lenkberechtigung wieder verlängert werden.

Ausnahme:
Die Besitzer einer Lenkberechtigung für die Gruppe C, die vor dem 01.11.1997 erteilt wurde, haben sich innerhalb von 36 Monaten nach Vollendung ihres 45. Lebensjahres einer solchen ärztlichen Untersuchung zu unterziehen. Nach Ablauf dieser Frist gilt eine derartige Lenkberechtigung für weitere fünf Jahre nur noch als Lenkberechtigung für die Unterklasse C1 (bis 7.500 kg höchst zulässige Gesamtmasse).
Ein entsprechender Antrag ist bei der Bezirkshauptmannschaft oder Bundespolizeidirektion einzubringen.