Führerscheinwesen

Erteilung der Lenkberechtigung

Vor der Erteilung (Wiedererteilung) einer Lenkberechtigung hat der Antragsteller der Behörde ein ärztliches Gutachten vorzulegen, dass er zum Lenken von Kraftfahrzeugen der beantragten Führerscheinklasse gesundheitlich geeignet ist.

Wiedererteilung (Verlängerung) der Lenkberechtigung

Die Lenkberechtigung für die Führerscheinklassen C und D ist auf fünf Jahre befristet. Wird innerhalb dieser Frist das Bestehen der gesundheitlichen Eignung nachgewiesen, kann die Lenkberechtigung wieder verlängert werden.

Nachschulung

Eine Nachschulung ist für jene Lenker erforderlich, die gegen bestimmte Verkehrsvorschriften verstoßen haben bzw. eine Übertretung gemäß § 99 Abs 1, 1a und 1b StVO 1960 (Alkoholdelikt) gesetzt haben.

Fahrlehrer- und Fahrschullehrerberechtigungen

Für die Erteilung von Fahrlehrer- und Fahrschullehrerberechtigungen sind seit 01.08.2002 die Bezirksverwaltungsbehörden zuständig.