Kundmachung betreffend den Verkehr zwischen Beteiligten und Behörden

Zur rechtswirksamen Einbringung von Anträgen, Gesuchen, Anzeigen, Beschwerden und sonstigen Mitteilungen gemäß § 13 Abs. 2 und 5 des Allgemeinen Verwaltungsverfahrens-gesetzes 1991 – AVG an die Bezirkshauptmannschaft Eisenstadt-Umgebung und für alle Behörden, deren Geschäfte von der Bezirkshauptmannschaft Eisenstadt-Umgebung besorgt werden, stehen folgende Übermittlungsformen zur Verfügung:
Postadresse:
Bezirkshauptmannschaft Eisenstadt-Umgebung
Ing. Julius Raabstraße 1
A-7000 Eisenstadt

Persönliche Abgabe:
Bezirkshauptmannschaft Eisenstadt-Umgebung
Ing. Julius Raabstraße 1
A-7000 Eisenstadt
Bürgerservicestelle, Erdgeschoss

E-Mail-Adresse:
bh.eisenstadt@bgld.gv.at

Online Formularservice:
http://www.e-government@bgld.gv.at/formulare/

Telefonnummer:
+43 (0) 57 600 DW 4164

Telefaxnummer:
+43 (0) 2682/706 DW 74177

Mündliche oder telefonische Anbringen werden, außer bei Gefahr im Verzuge, nur während der für den

Parteienverkehr bestimmten Zeiten entgegengenommen.
Parteienverkehr (Bürgerservice)
für persönliche Vorsprachen

(z.B.: Führerschein, Reisepass, etc.)
Montag bis Donnerstag: 08:00 bis 12:00 Uhr
13:00 bis 15:30 Uhr
Freitag: 08:00 bis 12.00 Uhr (ausgenommen gesetzliche Feiertage, 24.12. und 31.12.)
oder nach Vereinbarung

Schriftliche Anbringen in Papierform werden nur während der Amtsstunden entgegen-genommen.

Amtsstunden
Montag bis Donnerstag: 07.30 bis16:00 Uhr
Freitag: 07:30 bis 12:00 Uhr
(ausgenommen gesetzliche Feiertage, 24.12. und 31.12.)

Der Behördenpostkasten wird an Werktagen täglich um 7.30 Uhr und um 16.00 Uhr, - ausgenommen Freitag um 13.00 Uhr) entleert. Außerhalb der Amtsstunden in den Behördenpostkasten eingeworfene Schriftstücke gelten erst mit Wiederbeginn der Amts-stunden als eingebracht.

Anbringen per Fax, E-mail oder über den Online-Formularserver, die außerhalb der Amtsstunden übermittelt werden, gelten erst mit dem Wiederbeginn der Amtsstunden als eingebracht und eingelangt, womit behördliche Erledigungsfristen zu laufen beginnen.

Kundmachungen mündlicher Verhandlungen gemäß § 42 Abs.1 2. Satz in Verbindung mit § 42 Abs. 1a AVG können im Internet unter der Adresse
http://www.burgenland.at/politik-verwaltung/bekanntmachungen/kundmachungen
erfolgen.

Bei der Verwendung des Online-Formularservice wird der Einschreiterin oder dem Einschreiter nach erfolgreicher Übermittlung eine automatisierte Eingangsbestätigung übermittelt. Langt ein Anbringen per E-Mail an einer nicht kundgemachten E-Mail-Adresse der Behörde ein, so wird es auf Gefahr der Einschreiterin oder des Einschreiters an die kundgemachte Adresse weitergeleitet.

Bei der Übermittlung von Anbringen per E-Mail oder über das Online-Formularservice können der Eingabe auch Beilagen in Form elektronischer Dokumente angeschlossen werden. Eine Beilage muss einem der folgenden Dateiformate (MIME-Typen) entsprechen:

MIME-TypeDateiendung(en)Bedeutung

text/plain

text/html

text/xml

*.TXT

*.HTM, *.HTML

*.XML

Reine Textdatei

HTML Datei

XML Datei

application/pdf

application/rtf

application/msword

application/msexcel

application/mspowerpoint

application/xhtml+xml

application/zip

*.PDF

*.RTF

*.DOC, *.DOCX

*.XLS, *.XLSX

*.PPT, *.PPTX

*.HTM, *.HTML, *.XHTML

*.ZIP

Portable Document Format Datei

Rich Text Format Datei

MS Word Datei

MS Excel Datei

MS Powerpoint Datei

XHTML Datei

ZIP Archivdatei

image/gif

image/jpeg jpg jpe

image/bmp

image/tiff

*.GIF

*.JPEG, *.JPG, *.JPE

*.BMP

*.TIF, *.TIFF

GIF Datei

JPEG Datei

Windows Bitmap Datei

TIFF Datei

                                                  Die Bezirkshauptfrau:

                                                  Dr.in Franziska Auer

Kundmachung EU-01-09-6-225