Das Burgenland trauert um die Opfer der Terroranschläge von Paris

Das Land Burgenland hat heute um 12 Uhr eine Gedenkminute für die über 130 Opfer der terroristischen Anschläge von Paris abgehalten. „Wir sind im Gedanken bei den Opfern, den Verletzten und deren Angehörigen. Österreich und das Burgenland sind genauso betroffen, weil wir die gleichen Werte vertreten. Das Burgenland steht für Freiheit, Gleichheit und Brüderlichkeit. Daher haben wir die Fahnen auf Halbmast gesetzt. Es ist eine Herausforderung für Politik und Verwaltung, mit dieser Situation professionell umzugehen und eine weltweite Allianz gegen den Terror aufzubauen“, betonte Landeshauptmann Hans Niessl.

Pressefotos zum Downloaden: Schweigeminute für Terroropfer

Bildquelle: Bgld. Landesmedienservice

Mag. Sabine Bandat / Hans-Christian Siess, 16. November 2015

Landesmedienservice Burgenland
7000 Eisenstadt, Landhaus, Europaplatz 1
Tel: 02682/600-2941
Fax: 02682/600-2278
post.presse@bgld.gv.at
www.burgenland.at