Burgenland musiziert!

Das Burgenland hat eine reichhaltige musikalische Tradition.

Logo Burgenland musiziert!

Zu den traditionellen musikalischen Botschaftern des Burgenlandes zählen Haydn, Liszt, Goldmark und Joachim. Musikgruppen wie Garish, Philipp & Julia oder Tanzbaby setzen diese Tradition fort, sie sind musikalische Ausnahmetalente der Gegenwart. Darüber hinaus wird in Musikschulen, Blasmusikkapellen, Konservatorien und in den Proberäumen von unzähligen Jugendbands musiziert.

"Burgenland musiziert" wurde deshalb zum kulturpolitischen Schwerpunkt des Jahres 2015 erklärt. Eine Steuerungsgruppe, bestehend aus burgenländischen Musikexperten, hat in Kooperation mit dem Land Burgenland ein Jahresprogramm zusammengestellt, das eine kreative Balance zwischen Tradition und Innovation darstellt. Bis jetzt wurden 90 Einzelveranstaltungen terminisiert.

Die Koordination der Initiative "Burgenland musiziert" übernimmt Karin Ritter. Ein besonderes Augenmerk wurde dabei auf die Beteiligung der burgenländischen Jugendlichen gelegt. „Programmdirektor der Sparte Jugend“ ist Klaus "Nick" Wukovits. Unter dem Format "young & free" finden– in Horitschon, Oslip und Oberwart – drei regionale Festivals statt, die neben einzigartigen nationalen und internationalen Acts vor allem viel Burgenländisches zu bieten haben werden.

"Burgenland musiziert" wird unterstützt vom Burgenländischen Blasmusikverband, dem Joseph Haydn Konservatorium, Limmitationes, KIBU, dem Burgenländischen Volksliedwerk, dem Burgenländischen Musikschulwerk und vielen anderen ….

 

Nähere Infos unter: www.burgenlandmusiziert.at