Haydn, Mozart und Belcanto

26. Internationale Haydntage 4. bis 14. September 2104, Bank Austria sponsert das Konzert mit Simone Kermes

Die Koloratursopranistin Simone Kermes wird auf der ganzen Welt ihrer Stimme wegen gefeiert. Die Sängerin ist heuer wieder bei den Internationalen Haydntagen zu Gast. Die Bank Austria, Sponsor der Ersten Stunde des Kulturevents, macht mit ihrem Engagement den Konzertabend der Künstlerin am 12. September mit möglich. „Mit Unterstützung unserer Sponsoren haben wir die große Chance einer umfassenden Haydnpflege an Originalschauplätzen vor internationalem Publikum. Dafür gilt es heute danke zu sagen“, so Kulturlandesrat Helmut Bieler im Rahmen eines Pressegespräches mit Franz Weisz, BA-Vertriebsleiter Privatkunden Österreich Ost, Christian Redl, Leiter Firmenkunden NÖ und Burgenland, Dieter Halbweis, BA Landesdirektor Private Banking, und dem Intendanten der Internationalen Haydntage Dr. Walter Reicher heute in Eisenstadt.

Seit 26 Jahren sponsert die Bank Austria Partner die Internationalen Haydntage. Auch heuer hat sich das Unternehmen mit dem Konzert von Simone Kermes eines der Highlights im Festivalkalender für seine Schirmherrschaft ausgewählt. „Es freut mich, dass wir im Rahmen unserer langjährigen Kooperation mit den Internationalen Haydntagen in dieser Tonart weitermachen können. Die Internationalen Haydntage sind nicht mehr wegzudenken aus dem Kulturgeschehen im Burgenland“, so Redl.

Die 26. Internationalen Haydntage finden von 4.- bis 14. September 2014 statt.

Weitere Informationen und das Programm unter www.haydnfestival.at.

 

Pressefoto zum Download: 26. Int. Haydntage

Bildtext: Die Bank Austria setzt ihre Kooperation mit den Internationalen Haydntagen fort (v. l.): Dieter Halbweis, BA Landesdirektor Private Banking, Christian Redl, Leiter Firmenkunden NÖ und Burgenland, Kulturlandesrat Helmut Bieler, Dr. Walter Reicher, Intendant Int. Haydntage, Franz Weisz, BA-Vertriebsleiter Privatkunden Österreich Ost

Bildquelle: Bgld. Landesmedienservice

Für den Inhalt verantwortlich:
Wolfgang Sziderics
Landemedienservice Burgenland
post.presse@bgld.gv.at