Zweiter Bildungsweg als Chance, Versäumtes nachzuholen

VHS feiert 45-jähriges Bestehen, 123 AbsolventInnen schlossen das aktuelle Studienjahr erfolgreich ab

Die Burgenländischen Volkshochschulen, gegründet im Oktober 1969, bieten seit nunmehr 45 Jahren ein umfassendes Angebot im Bereich des Zweiten Bildungsweges und zum Nachholen von Bildungsabschlüssen im Burgenland.  123 Absolventinnen und Absolventen haben das aktuelle Studienjahr mit Erfolg abgeschlossen. 55 schlossen so genannte Brückenkurse zur Vorbereitung auf den Haupt- bzw. Pflichtschulabschluss ab, 18 holten ihren Lehrabschluss nach, 24 ihren Hauptschulabschluss. 26 Absolventinnen und Absolventen erlangten am zweiten Bildungsweg die Berufsreifeprüfung und Studienberechtigungsprüfung. Gestern Abend luden die Burgenländischen Volkshochschulen zu einem Fest in die VHS in Eisenstadt, um die Bildungsabschlüsse und das 45-jährige Bestehen der VHS Burgenland gemeinsam mit Landeshauptmann Hans Niessl, Finanzlandesrat Helmut Bieler, den AbsolventInnen, KollegInnen, KursleiterInnen und PartnerInnen sowie anderen WegbegleiterInnen zu feiern.

 

Landeshauptmann Hans Niessl und Landesrat Helmut Bieler gratulierten den Teilnehmerinnen und Teilnehmern zum erfolgreichen Abschluss und dem VHS-Team zum halbrunden Geburtstag. „Den Kursabsolventinnen und Absolventen kann ich nur ein großes Kompliment machen. Sie haben die richtige Wahl getroffen und die Chance, Versäumtes nachzuholen, genutzt“, so der Landeshauptmann.

 

Weitere Informationen und Angebote der VHS Burgenland auf www.vhs-burgenland.at

 

Pressefotos zum Download: 45 Jahre VHS Burgenland 1, 2 

 

Bildtext 45 Jahre VHS Burgenland (v.l.n.r.): Blicken zurück auf 45 Jahre VHS im Burgenland (v.l.): Vorsitzender MMag. Markus Prenner, Landesrat Helmut Bieler, Geschäftsführerin Dr.in Christine Teuschler, Landeshauptmann Hans Niessl, Geschäftsführerin Dr.in Elisabeth Deinhofer, Vorsitzender Reg. Rat Hans Spieß, Landtagsabgeordneter Mag. Christian Sagartz, BA

 

Bildtext Gruppenbild mit AbsolventInnen: Das VHS-Team und Gäste feierten mit den AbsolventInnen deren erfolgreichen Abschluss

 

 

Bildquelle: Bgld. Landesmedienservice

 

Wolfgang Sziderics, 26. Juni 2014
Landesmedienservice Burgenland
7000 Eisenstadt, Landhaus, Europaplatz 1
Tel: 02682/600-2941
Fax: 02682/600-2278
post.presse@bgld.gv.at