Wege aus der Schuldenfalle im Fokus

SchuldenberaterInnen aus ganz Österreich tagen zwei Tage im Kultur- und Kongresszentrum in Eisenstadt --- Eisenstadt ist Schauplatz der 6. Österreichischen Schuldenberatungstagung am 23. und 24. April. Die alle zwei Jahre stattfindende Tagung steht heuer im Zeichen von „20 Jahre Privatkonkurs“. Heute, Donnerstag, wurde die Konferenz im Beisein von Konsumentenschutzlandesrätin Verena Dunst eröffnet.

 

140 TeilnehmerInnen aus allen Bundesländern, vorwiegend SchuldenberaterInnen, erörtern an zwei Tagen Maßnahmen und Entwicklungen in der Schuldenberatung. Dr. Hans W. Grohs, Geschäftsführer der Dachorganisation der staatlich anerkannten Schuldenberatungen (ASB), verwies in seiner Ansprache auf die krankmachende Wirkung von Schulden und Armut. Angesichts steigender Armut und zunehmend schwieriger wirtschaftlicher Bedingungen fordern die ExpertInnen rasche gesetzliche Reformen beim Privatkonkursverfahren.

 

Pressefotos zum Download:    6. Schuldenberatungstagung Eisenstadt 1, 2

 

Bilder 1, 2: Konsumentenschutzlandesrätin Verena Dunst bei der 6. Schuldenberatungstagung im KUZ Eisenstadt

Bildquelle: Landesmedienservice Burgenland

  

Hans-Christian Siess, 23. April 2015                                            

 

Landesmedienservice Burgenland

7000 Eisenstadt, Landhaus, Europaplatz 1

Tel: 02682/600-2042

Fax: 02682/600-2278

post.presse@bgld.gv.at

www.burgenland.at