Land und landesnahe Betriebe nehmen 69 zusätzliche Lehrlinge auf

Ausschreibung gestartet – Infos auf www.wirsuchenlehrlinge.at - „Die Lehrlingsoffensive des Landes und landesnaher Betriebe wird weiter ausgebaut. Konkret werden zusätzlich 69 Lehrlinge aufgenommen“, gibt Landeshauptmann Hans Niessl bekannt. Mit dem heutigen Tag startet die Ausschreibung. Infos zu den Lehrberufen, zu den Ausbildungsbetrieben und zur Bewerbung findet man auf www.wirsuchenlehrlinge.at.

Rechnet man die Lehrwerkstätten und Behindertenwerkstätten dazu, bilden Land und landesnahe Betriebe in Summe 1.066 Lehrlinge aus. Im Zuge der aktuellen Lehrlingsoffensive steigt die Zahl auf 1.135 an. „Wir hatten zuletzt im Burgenland einen positiven Trend bei der Jugendarbeitslosigkeit. 2014 ist die Jugendarbeitslosigkeit im Jahresschnitt um 4 Prozent gesunken. Im Dezember 2014 betrug das Minus sogar 9 Prozent. Und dieser positive Trend setzt sich fort. Im Jänner ist die Jugendarbeitslosigkeit im Burgenland wieder um 1,2 Prozent gesunken. Das zeigt: Die Anstrengungen, die wir im Burgenland unternehmen, zeigen Wirkung“, so Niessl.

 

Im Rahmen der neuen Lehrlingsoffensive werden im Landesdienst zusätzlich 18 Lehrlinge aufgenommen. „Jede dritte Lehrstelle im Land wird von der öffentlichen Hand finanziert. Dazu nehmen wir jährlich sieben Millionen Euro in die Hand. Ich habe im Jänner auch die Tourismusbetriebe eingeladen, wobei ich die Einrichtung einer Lehrlingsstiftung angeregt habe. Es sollen damit auch im Tourismus vermehrt Lehrlinge ausgebildet werden.“

Für folgende Lehrberufe werden Lehrlinge aufgenommen:

 

Verwaltungsassistent/-in

Vermessungstechniker/-in

Kraftfahrzeugtechnik (Nutzfahrzeugtechnik, Systemelektronik)

Straßenerhaltungsfachmann/-frau / Tiefbauer/-in

Koch/Köchin

Restaurantfachmann/-frau

Archiv-, Bibliotheks- und Informationsassistent/-in

Informationstechnolog(e/in) – Technik

Mechatroniker/-in

Veranstaltungstechniker/-in

Denkmal-, Fassaden- und Gebäudereiniger/-in

Bürokaufmann/-frau

Entsorgungs- und Recyclingfachmann/-frau

Hotel- und Gastgewerbeassistent/-in

Informations- und Telekommunikationstechnik

Lagerlogistik

Pharmazeutisch-kaufm. Assistent/-in

Bautechnischer Zeichner/-in

 

Die Bewerbungsfrist für die Lehrstellen direkt im Landesdienst endet mit 2. März – im landesnahen Bereich kann man sich entsprechend den angegebenen Fristen bewerben. Folgende Unternehmen beteiligen sich an der Lehrlingsoffensive: Energie Burgenland, AVITA, BELIG, KRAGES, Burgenländische Kulturzentren, FH Burgenland, Facility Management Burgenland, BMV, Fußballakademie Burgenland, Landessicherheitszentrale, Landessportzentrum VIVA, Burgenland Tourismus, Private Pädagogische Hochschule Burgenland, RMB, Sonnentherme, St. Martins Therme & Lodge, UDB, WiBAG.

 

Pressefoto zum Download:    Lehrlinge für Landesdienst gesucht

 

Bildtext: LH Hans Niessl und der 16-jährige Kevin Stoiber aus Neutal, der eine vierjährige Lehre in der EDV-Abteilung des Landes absolviert.

Bildquelle: Bgld. Landesmedienservice

Christian Bleich, 13. Februar 2015

Landesmedienservice Burgenland

7000 Eisenstadt, Landhaus, Europaplatz 1

Tel: 02682/600-2941

Fax: 02682/600-2278

post.presse@bgld.gv.at

www.burgenland.at

www.facebook.com/LandBurgenland