Jugendfrühstück auf dem Neusiedler See

LH Niessl: „Jugend Perspektiven für die Zukunft geben“

 

Zu einer Schifffahrt am Neusiedler See lud Landeshauptmann Hans Niessl heute, Dienstag, Lehrlinge und FerialpraktikantInnen im Landesdienst und in landesnahen Betrieben. Fast 70 Jugendliche, die derzeit erste Berufserfahrung sammeln, waren gekommen. Mit dabei waren auch die burgenländischen Sport-Aushängeschilder Nicole Trimmel, achtfache Weltmeisterin im Kickboxen, und Snowboard-Olympiasiegerin Julia Dujmovits, die über ihren Erfolgsweg erzählten und darüber, wie man sich Ziele steckt und diese erreicht.

 

Gemeinsam mit dem Landeshauptmann standen sie Rede und Antwort. „Das ist eine sehr gute Gelegenheit, von den Jugendlichen zu hören, was ihnen am Herzen liegt und was sie von der Politik erwarten. Wir wollen unserer Jugend die besten Chancen bieten, sie aber auch an der Zukunft des Landes mitgestalten lassen. Deshalb ist mir dieser Erfahrungsaustausch sehr wichtig“, so Niessl.

 

Jugendarbeitslosigkeit auf Null senken

Rund 200 Jugendliche absolvieren in den Sommermonaten ein Ferialpraktikum beim Land - für viele ist es der erste Kontakt mit der Berufswelt. „Angesichts der angespannten Arbeitsmarktsituation will das Land mit gutem Beispiel vorangehen. Das Land und die landesnahen Betriebe bilden deshalb auch laufend Lehrlinge in großer Zahl aus. Und das wollen wir auch weiterhin so handhaben“, erklärte Niessl. Die Jugendarbeitslosigkeit im Burgenland sei zuletzt leicht gesunken – „aber wir wollen diese auf Null senken“.

 

Bildung und Ausbildung stehen im „Jahr der Jugend“ im besonderen Fokus – mit seinem breitgefächerten Angebot sei das Land gut aufgestellt, sagte Niessl. Im Hinblick auf den akuten Facharbeitermangel biete aber auch eine Lehre tolle Karrierechancen; als Erfolgsmodell habe sich zum Beispiel das Projekt „Lehre mit Matura“ erwiesen.

 

„If you can dream it, you can do it“

Dass sportliche Tugenden auch in der Schule, in der Ausbildung und beim beruflichen Werdegang von großem Wert sind, zeigten Nicole Trimmel und Julia Dujmovits auf. Nicht nur Talent, sondern vor allem viel Training, Motivation, starker Wille, Selbstvertrauen und vor allem Begeisterung seien ausschlaggebend für das Erreichen von Zielen. „Man muss Niederlagen wegstecken können und lernen, auch mit Siegen richtig umzugehen“, erklärte Trimmel. Man müsse seinen Traum formulieren und den eigenen Weg unbeirrbar gehen, weiß Dujmovits - „If you can dream it, you can do it“.. Mit ihren Schilderungen sorgten die  Sportasse für große Begeisterung bei den Jugendlichen.  

 

Große Vorbildwirkung

„Erfolgreiche Sportlerinnen wie Nicole Trimmel und Julia Dujmovits haben gezeigt, wie man mit dem nötigen Willen und viel Begeisterung seine Ziele erreichen kann. Sie sind als Vorbilder für die Jugendlichen von unschätzbarem Wert“, freute sich der Landeshauptmann.

 

Pressefotos zum Download:   Jugendfrühstück am Neusiedler See 1, 2, 3, 4

 

Bilder 1, 2: LH Hans Niessl, Kickbox-Weltmeisterin Nicole Trimmel und Snowboard-Olympiasiegerin Julia Dujmovits mit FerialpraktikantInnen beim Jugendfrühstück am Neusiedler See

 

Bilder 3, 4: LH Niessl im Gespräch mit Jugendlichen

 

Bildquelle: Landesmedienservice

 

 

Hans-Christian Siess, 12. August 2014

Landesmedienservice Burgenland

7000 Eisenstadt, Landhaus, Europaplatz 1

Tel.: 02682/600-2941

Fax: 02682/600-2278

post.presse@bgld.gv.at

www.burgenland.at