„Geschichte des Burgenlandes“ in Videodokumenten

Neues Online-Videoarchiv des ORF als multimediales Bildungsangebot ---

Unter dem Titel „Geschichte des Burgenlandes“ bietet der ORF ab sofort eine Sammlung von online abrufbaren TV-Beiträgen über die wichtigsten politischen Ereignisse und Entwicklungen des Burgenlandes. Das Attentat von Oberwart, die Ungarnkrise und der Fall des „Eisernen Vorhangs“ finden sich darin ebenso wie Beiträge zur Geschichte der Volksgruppen, zu Kultur und Natur des Burgenlandes.

Das neue Archiv erweitert – in Fortsetzung der Bundesländer-Reihe im Rahmen der Aktion „ORF-TVthek goes school“ – das anlässlich „90 Jahre Burgenland“ begonnene Archiv. Heute, Mittwoch, präsentierten Landeshauptmann Hans Niessl, Mag. Heinz Josef Zitz, amtsführender Präsident des Landesschulrats für Burgenland, ORF-Landesstudio Burgenland-Direktor Karlheinz Papst und Thomas Prantner, stellvertretender ORF-Direktor für Technik, Online und neue Medien, das neue Archiv.

Insgesamt 134 ORF-Beiträge

Insgesamt 134 ORF-Beiträge aus den vergangenen Jahrzehnten umfasst das neue Videoarchiv „Geschichte des Burgenlandes“, mit dem das anlässlich „90 Jahre Burgenland“ geschaffene Archiv auf den doppelten Umfang ausgebaut wurde. Das Archiv steht in der Bundesländer-Reihe im Rahmen der Aktion „ORF-TVthek goes school“, die speziell für Unterrichtszwecke geeignete zeit- und kulturhistorische Beiträge bereitstellt. Die Aktion wird deshalb auch vom Landesschulrat Burgenland unterstützt, der sie an burgenländischen Schulen präsentiert.

 

Lebendiger Einblick in historische Ereignisse des Burgenlandes

Landeshauptmann Hans Niessl, Landesschulratspräsident, begrüßt dieses Angebot: „Mit dem neuen Archiv erhalten die Schülerinnen und Schüler einen lebendigen Einblick in historische Ereignisse und Entwicklungen ihres Heimatlandes. Ich bin überzeugt, dass dieses großartige Projekt gut angenommen wird, da es eine zeitgemäße Form der Bildungsvermittlung darstellt. Ich danke dem ORF Landesstudio Burgenland für die Bereitstellung seines Videoarchivs“. Den besonderen Nutzen für SchülerInnen betont auch ORF-Landesdirektor Karlheinz Papst: „Mit dem Projekt ‚ORF-TVthek goes school‘ machen wir allen burgenländischen Schülerinnen und Schülern die Schätze des Online-Archivs auf moderne Art und Weise zugänglich. Einzigartig in Österreich ist die Kooperation mit dem Lernmanagementsystem LMS.at, das auf seiner Plattform das Archivmaterial zur Verfügung stellt“. Vom Erfolg ist auch LSR-Präsident Mag. Heinz Zitz überzeugt: „Die Kooperation des ORF mit dem Landesschulrat und der Plattform ‚LMS – Lernen mit System‘ wird sicher außerordentlich erfolgreich. Wir nutzen damit modernste Medien und neueste pädagogische Ansätze: Das umfassende Online-Videoarchiv macht es möglich“.

 

Von der Ungarnkrise bis zum „Bioland Burgenland“

Gegliedert ist das neue Bundesländer-Archiv zur „Geschichte des Burgenlandes“ in sechs Rubriken: Zu den Themen Politik, Geschichte, Kultur, Panorama, Natur und Volksgruppen sind 134 Videobeträge versammelt, wobei der älteste die Ungarnkrise 1956 beleuchtet. Wichtige politische Ereignisse und Stationen der burgenländischen Geschichte werden ebenso nachgezeichnet wie auch Einblicke in das kulturelle Schaffen gegeben.  

 

LMS – Lernen mit System: Fragen zum Gesehenen sollen Inhalte festigen

Das Projekt „ORF-TVthek goes school“ will über die bestehenden Archiv-Angebote hinaus Themenschwerpunkte  mit ORF-Produktionen rund um Zeit- und Kulturgeschichte dauerhaft online anbieten. Das Angebot richtet sich speziell an LehrerInnen und SchülerInnen zur Verwendung im Unterricht an Schulen und anderen Bildungseinrichtungen. Die Inhalte werden in Kooperation mit „LMS - Lernen mit System“ zur Verfügung gestellt. Nach Registrierung auf www.lms.at/ORF-TVthek können digitale Lernunterlagen (eBuch) abgerufen und die Onlinevideos der ORF-TVthek angeschaut werden; didaktisch aufbereitete Fragen zu den gesehenen Beiträgen – interaktiv und mit sofortiger Auswertung der Antworten – sollen das Gesehene bei den SchülerInnen festigen. Im Lauf der Zeit sollen immer mehr Videos aus dem Archiv hinzugefügt und dazu Fragenkataloge auf LMS.at geboten werden.  

 

Pressefotos zum Download:    ORF Online-Videothek 1, 2

 

Bild 1: Präsentierten neues Videoarchiv „Geschichte des Burgenlandes“: LSR-Präsident Mag. Heinz Zitz, Mag. Christian Fuchs, Leitung LMS-Team Österreich, LH Hans Niessl, ORF-Onlinechef Thomas Prantner, ORF-Landesdirektor Karlheinz Papst

Bild 1: Partner beim Projekt ORF-Online-Videoarchiv – v.l.: Dr. Herbert Brettl und Dr. Ute Leonhardt, verantwortlich für didaktische Aufbereitung des Projekts „LMS – Lernen mit System“,  LSR-Präsident Mag. Heinz Zitz, Mag. Christian Fuchs, Leitung LMS-Team Österreich, LH Hans Niessl, ORF-Onlinechef Thomas Prantner, ORF-Landesdirektor Karlheinz Papst

 

Bildquelle: Bgld. Landesmedienservice

Hans-Christian Siess, 25. März 2015

Landesmedienservice Burgenland

7000 Eisenstadt, Landhaus, Europaplatz 1

Tel: 02682/600-2042

Fax: 02682/600-2278

e-Mail: post.presse@bgld.gv.at

Homepage: www.burgenland.at