Einfluss und Veränderung durch Kreativität

Kulturlandesrat Helmut Bieler: „Jugendkulturinitiative Zooming Culture mit weitreichendem Programm von Foto über Musik bis hin zum Video“ - Die burgenländische Jugendkulturinitiative Zooming Culture gibt 2014 in ihrer siebenten Saison richtig Gas.

Dies geschieht in Form von zwei Festivals, nämlich, dem Holifest Young & Free, das bereits im Juni stattgefunden hat, und dem kommenden Zooming Culture Festival am 15. November im OHO. Weitere Highlights sind die beiden Ausstellungen „ … Bilder im Kopf – 5 Jahre Zooming Culture“ in der KUGA und die Fotoausstellung  „LEBENSräume“ im OHO ab November. Darüber hinaus wurde ein Jugendliteraturwettbewerb „25 Jahre Fall des Eisernen Vorhangs“ gemeinsam mit dem Verlag lex liszt 12 ausgeschrieben und ein Buch mit den besten Einreichungen publiziert. Der mittlerweile traditionelle Zooming Culture Fotowettbewerb zum diesjährigen Thema LEBENSräume fand wieder großen Anklang. In Workshops beschäftigten sich junge KünstlerInnen unter der Leitung von Peter Prunner und mit Fotografie unter der Leitung von Steve Haider mit „Urbanen Kunstformen und elektronischer Musik“. „Der Name war von Beginn an Programm. Die Inhalte sind auf Entwicklungen in der Jugendkultur abgestimmt. Jungen Talenten soll die Möglichkeit gegeben werden, sich Fertigkeiten anzueignen und zu präsentieren“, betonte der Initiator, Kulturlandesrat Helmut Bieler.

Unter dieser Prämisse wird das Kunstprojekt metamorphosis 14 im Rahmen von Zooming Culture 2014 in der KUGA Großwarasdorf am 22. November ermöglicht. Einen kreativen Beitrag zum „Jahr der Jugend“ leistete Zooming Culture mit dem Burgenland – Beat „Willkommen im Osten“ und dem dazugehörigen Video, das mit Stand 29. Oktober bereits grandiose 5.915 Klicks auf YouTube verzeichnen kann.

„Im Zooming Culture – Jahr 2014 konnten wir auf unsere Partner zählen: Edition Lex Liszt 12, Literaturhaus Mattersburg, Jahr der Jugend, OHO, KUGA, Cselley Mühle. Ein wichtiger Aspekt der Jugendkulturinitiative ist aber auch das Förderprogramm für junge Kreative. Im Förderprogramm 2013/14 konnten 44 Auslandsstipendien zu je 600 Euro  und ein Ausbildungsstipendium zu 500 Euro vergeben werden. Im Rahmen von „Italy is Waiting“ wurden 8 Stipendien verliehen. Die Young Science Förderung wurde für 12 wissenschaftliche Arbeiten zugesprochen und zwei Cross over Cultur Projekte wurden durch Zooming Culture gefördert. Alle Förderprogramme können seit 2013 über die Zooming Culture App beantragt werden“, so Bieler.

Pressefoto zum Downloaden: Zooming Culture 2014

Bildtext (v.l.n.r.): Landesrat Helmut Bieler präsentierte mit Koordinator Nick Wukovits und Miriam Herlicska im OHO in Oberwart die Highlights der Jugendinitiative Zooming Culture 2014
 
Bildquelle: Bgld. Landesmedienservice

Fercsak Hermann, 30. Oktober 2014

Landesmedienservice Burgenland

7000 Eisenstadt, Landhaus, Europaplatz 1
Tel: 02682/600-2941
Fax: 02682/600-2278
post.presse@bgld.gv.at
www.burgenland.at