Behindertenberatung

Der Burgenländische Landtag hat im Jahr 2009 die gesetzlichen Kompetenzen der Patientenanwaltschaft um die der Behindertenberatung erweitert. Die Patienten- und Behindertenanwaltschaft steht nunmehr auch als Anlaufstelle für Auskunftersuchen und Beschwerden, die Menschen mit Behinderungen betreffen, zur Verfügung. Neben den Menschen mit Behinderungen selbst können sich natürlich auch deren Sachwalter, gesetzliche Vertreter bzw. sonstige Vertrauenspersonen an unsere Einrichtung wenden. Vertretungen vor Behörden und Gerichten können allerdings nicht übernommen werden.

 

Behörden und Ansprechpartner im Burgenland:

  • Amt der Burgenländischen Landesregierung
    7000 Eisenstadt, Europaplatz 1
    Abteilung 6 - Hauptreferat Sozialwesen und Konsumentenschutz
    Tel. 057 600-2323, Fax 600-2865
    E-Mail: post.soziales@bgld.gv.at

 

Beratungseinrichtungen für Menschen mit Behinderungen (Auswahl):

  • Bundesbehindertenanwaltschaft
    1010 Wien, Babenbergerstraße 5/4
    Telefon: 0800 80 80 16 (kostenlos)
    Telefax: 01-71 100-2237
    E-Mail: office@behindertenanwalt.gv.at
  • Kriegsopfer- und Behindertenverband (KOBV)
    für Wien, NÖ und Bgld
    1080 Wien, Lange Gasse 53
    Telefon: 01-406 15 86
    Telefax: 01-406 15 86-12
    E-Mail: kobv@kobv.at
    Internet: www.kobv.at

 

www.help.gv.at
HELP.gv.at ist der Wegweiser durch Österreichs Ämter, Behörden und Institutionen. Ausgehend von Lebenssituationen (wie z.B. Geburt, Behinderung, Bildung, Arbeit, Familie, Soziales etc.) informiert HELP.gv.at behördenübergreifend und neutral über Amtswege (z.B. Gebühren, Fristen, Dokumente), beantwortet Bürgeranfragen bzw. leitet diese an die zuständige Stelle weiter und verlinkt zu Formularen. Medieninhaber ist das Bundeskanzleramt.