Frauenhaus

Das Ziel des Frauenhauses – das vom Verein „Die Treppe“ geführt wird – ist es, Frauen und deren Kinder die von häuslicher Gewalt betroffen sind, zu schützen. Das Frauenhaus bietet anonyme Beratung und Begleitung sowie eine geschützte und sichere Unterkunft. Die Mitarbeiterinnen des Frauenhauses unterliegen der Verschwiegenheitspflicht. Ohne Zustimmung der Bewohnerinnen werden keine Informationen weitergegeben.

Von Gewalt betroffene Frauen und deren Kinder können sich rund um die Uhr an die Mitarbeiterinnen des Frauenhauses wenden. Eine Aufnahme ist 24 Stunden an 7 Tagen der Woche möglich. Es ist unter der Telefonnummer: 02682 / 61280 oder per E-mail: info@frauenhaus-burgenland.at erreichbar.

Die Frauen kommen aus freiem Willen in das Frauenhaus – ohne Einweisung oder Auflagen durch andere Institutionen. Sie entscheiden selbst (in Rücksprache mit den Betreuerinnen) wie lange sie im Haus bleiben. Frauen werden auch jederzeit bei weiteren Gewaltvorfällen wieder aufgenommen.

Das Angebot ist unabhängig von Nationalität, Religionszugehörigkeit, sozialer Situation, Uhrzeit und Wochentag.

Das Frauenhaus wird von Frauen geleitet und betreut. Auch die anderen Bewohnerinnen tragen einen wichtigen Teil zu Stabilisierung der Betroffenen bei.

Nähere Informationen erhalten Sie unter: www.frauenhaus-burgenland.at