Fachhochschule Burgenland

Die Fachhochschule Burgenland ist mit ihren zwei Studienzentren in Eisenstadt und Pinkafeld ein Pionier des österreichischen Fachhochschulsektors. Im sonnigsten Bundesland Österreichs gelegen, wachsen hier ca. 1.600 Studierende jährlich über sich hinaus.

Zur Wahl stehen fünf Bachelor- und elf Masterstudiengänge in den vier Bereichen:

• Wirtschaft (mit Schwerpunkt Mittel-Osteuropa)
• Informationstechnologie und Informationsmanagement
• Energie-Umweltmanagement
• Gesundheit

Eine einzigartige Community aus Lehrenden, VertreterInnen der Praxis und Forschung bzw. StudentInnen lässt die Führungskräfte der Zukunft reifen und erfolgreich gedeihen.

Neben Regionalität spielen Interkulturalität, aber auch Innovation und Forschung eine wichtige Rolle im Studienalltag der Fachhochschule Burgenland. Persönliche und individuelle Betreuung der Studierenden ist oberstes Ziel – an der Fachhochschule Burgenland ist niemand eine Nummer.

Die Fachhochschule Burgenland begleitet ihre Studierenden in ihren aktuellen Lebenssituationen und bietet Service und Unterstützung - für Vollzeitstudierende aber auch für berufsbegleitend Studierende.

Über 4.000 AbsolventInnen in guten Positionen und eine Beschäftigungsquote von rund 99% beweisen die hohe Ausbildungsqualität an der Hochschule.

Nähere Informationen unter
www.fh-burgenland.at
Infoline: 05 9010 609 20
Follow us on Twitter www.twitter.com/FHBurgenland
Like us on Facebook www.facebook.com/fhburgenland


AIM - Austrian Institute of Management GmbH

AIM - Austrian Institute of Management

Die AIM Austrian Institute of Management GmbH ist Teil der Fachhochschule Burgenland und bietet unter deren Qualitätsdach akademische Lehrgänge zur Weiterbildung an. Die MBA-Fernlehrangebote des AIM berücksichtigen den Lebensalltag der Studierenden und ermöglichen flexibles Lernen neben Beruf und weiteren Verpflichtungen. Die hohe Qualität sichert der Wissenschaftliche Beirat mit ExpertInnen der FH Burgenland und die stete Ausrichtung der Studienprogramme am aktuellen Stand von Wissenschaft und Wirtschaft.

Nähere Informationen unter
www.aim.ac.at
Infoline: 05 7705-5100